Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Vereine in Friedberg: Der Liebe wegen aufs Huhn gekommen

Vereine in Friedberg
25.08.2018

Der Liebe wegen aufs Huhn gekommen

Stefanie Arlt hat im vergangenen Jahr die Vorstandschaft des Rassegeflügelzuchtvereins in Friedberg übernommen. Sie selbst züchtet Legewachteln, welche vom Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) anerkannt wurden.
Foto: Christine Hornischer

Stefanie Arlt ist Vorsitzende des Rassegeflügelzuchtvereins Friedberg. Dafür hat sie sogar das Boxen aufgegeben.

Krähen, Gurren, Gackern und Scharren ist Stefanie Arlt sehr vertraut. Im vergangenen Jahr hat die 37-Jährige den Vorsitz des Rassegeflügelzuchtvereins Friedberg übernommen. „Ich bin mit Tieren aufgewachsen“, erzählt sie. „Mein einer Opa hatte Hasen, der andere Opa Hühner.“ Eine Kindheit, die ihr noch heute ein Lächeln aufs Gesicht zaubert. „Ich durfte Abenteuer unter freiem Himmel erleben, mich schmutzig machen“, erinnert sich Arlt. Da es „damals auf dem Land nichts gab“, schloss sich die junge Frau Vereinen an, den Schützen oder auch den Fischern. Die gebürtige Münchnerin, die seit 17 Jahren in der Nähe von Friedberg wohnt, kam der Liebe wegen zum Rassegeflügelzuchtverein. Ihr jetziger Lebensgefährte Michael, der schon seit vielen Jahren dem Verein angehört, holte sich nicht nur ihr Herz, sondern auch ihre Durchsetzungsfähigkeit und Kreativität für den Rassegeflügelzuchtverein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.