1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Vhs-Tänzerinnen begeistern

Ballett

29.07.2015

Vhs-Tänzerinnen begeistern

Copy%20of%20DSCF9207(1).tif
2 Bilder
Verschiedene moderne Jazztänze bereicherten den Ballettklassiker Schwanensee.

Zauberin ist lange mit dabei. Lehrerin wird zum Prinzen

Ein halbes Jahr hatten die Ballett-Schülerinnen der Volkshochschulklassen aus Ried, Kissing, Friedberg und Aichach auf diese Aufführung hingearbeitet. Voll besetzt war die Halle des TSV Aichach, wo 150 Mitwirkende unter Leitung von Ballettlehrerin Edina Menacher auftraten. Sie boten dem Publikum das klassische Ballett Schwanensee von Peter Tschaikowsky, aber auch moderne Tänze der Jazzdancegruppen.

Seit 21 Jahren unterrichtet Edina Menacher bei der Volkshochschule Aichach-Friedberg Ballett und Jazzdance. Ihre jüngsten Schülerinnen sind erst vier Jahre alt, die ältesten bereits über 40. Einige halten ihr seit Jahren die Treue. So ist die als Zauberin auftretende Eva Brandl von Anfang an als Tänzerin mit von der Partie. Von einer großen Geburtstagsfeier des Königs zeigten die Kinder und Jugendlichen moderne Tänze zu aktuellen Liedern. Die Rolle der grazilen Schwanenkönigin Odette übernahm Hannah Stockhammer, den Prinzen Siegfried spielte Leiterin Edina Menacher selbst. Für eine sehenswerte Aufführung sorgte auch die Bühnentechnik mit immer passender Beleuchtung, für die Lasse Menzel verantwortlich war. Nach einer dreistündigen Generalprobe am Vormittag führten die Teilnehmer das Stück am Nachmittag und noch einmal am Abend auf. Die Zuschauer waren begeistert. Kinder, Jugendliche und Erwachsene applaudierten lange. Vera Mader, Mitarbeiterin der Volkshochschule Aichach-Friedberg, überreichte Edina Menacher als Anerkennung einen Blumenstrauß. (hese)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren