1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Volksfest: Friedberg hat das besondere Etwas

Volksfest: Friedberg hat das besondere Etwas

Tom Trilges.jpg
Kommentar Von Tom Trilges
19.08.2019

Die friedliche Atmosphäre und die guten Beziehungen zu den Schaustellern sorgen für ein wieder einmal gelungenes Volksfest.

Es lief zwar nicht alles glatt beim diesjährigen Volksfest in Friedberg, aber der Großteil. Einmal mehr zeigen sich zwei Dinge: Die Veranstaltungen in der Stadt sind außerordentlich friedlich und Auswärtige kommen immer wieder gerne her.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Volksfest in Friedberg: Wenig Geld, aber viel Charme

Das Budget kann nicht mit dem anderer Volksfeste mithalten, dennoch ist in Friedberg Jahr für Jahr allerhand geboten. Das gelingt auf verschiedenen Wegen: Familie Haas vom Auto-Scooter hat zum Beispiel private Verbindungen nach Friedberg und eine lange Tradition als Schausteller in der Stadt. Die Verantwortlichen großer Fahrgeschäfte kann Platzmeister Eckardt zudem oft mit dem anschließenden Plärrer locken.

Dazu kommt aber auch Friedbergs herausragender Ruf über die Stadtgrenzen hinaus. Der rührt daher, dass die Bürger immer wieder beweisen, dass sie feiern können – und das ohne eine Vielzahl von körperlichen Auseinandersetzungen oder anderen Unruhen. Das ist auch heuer wieder eingetreten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Für die Zukunft muss deshalb niemandem bange werden. Einzig Verbesserungen im Zelt wären wünschenswert: Kurzfristige Absagen und schwache Bands sollten die Ausnahme bleiben.

Lesen Sie dazu auch den Artikel von Tom Trilges: Über 30.000 Gäste kommen zum Friedberger Volksfest

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren