1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Vom Funkenmariechen bis zum Helden

Fasching in Friedberg

23.01.2018

Vom Funkenmariechen bis zum Helden

Copy%20of%20IMG_1568.tif
2 Bilder
Der ORCC ist stolz auf seine starke eigene Kinder- und Jugendgarde.

Beim ersten Friedberger Gardetreffen des ORCC im Royal am See geht es bunt und lustig zu. Vor allem ein ganz junges Paar sorgt für Aufsehen.

Präsident Markus Nowak leuchteten die Augen, als er insgesamt acht Tanzgruppen beim ersten Gardetreffen des ORCC am Sonntagnachmittag ankündigen durfte. Die Plätze im Royal am See (ehemaliges Tropicana) waren schnell vergeben, und bei den kalten Temperaturen draußen konnte man sich einfach mal gemütlich zurücklehnen und die in bunt schimmernden Kostümen bekleideten Tänzerinnen und Tänzer der Faschingsvereine aus nah und fern entspannt bewundern. „Es ist schön, dass unser erstes Gardetreffen so gut besucht ist und dass wir vor allem so viele Garden dafür gewinnen konnten. Bis aus Welden und Burgau sind sie mit dem Bus angereist“, so Nowak. Ganz besonders freute er sich, an Bürgermeister Roland Eichmann, den Schirmherrn der Veranstaltung, einen Orden überreichen zu dürfen.

Los ging es mit den Revuetänzern des Augspurgia, die einen Fasching mit Biss boten. Mit ihrem Programm „Al dente!“ rockten die mit Masken verkleideten Vampire die Bühne und setzten mit dem Prinzessinnenpaar Jana und Diana zum Auftakt ein tänzerisches Highlight.

Das zweite Feuerwerk zündete die ORCC-Garde mit ihrer neuen Show „On Air – Radio ORCC geht auf Sendung“. Bunt und unterhaltsam begeisterten die Mitglieder die Zuschauer. Glanzpunkte setzten die beiden Prinzenpaare. Mit dem Kinderprinzenpaar Bianca I. und Andrei I. ist es gelungen, ein Tanzpaar zu gewinnen, das deutscher Meister der Junioren C (GOC) des Jahres 2017 ist. Die beiden legten wahrlich eine flotte Sohle aufs Parkett.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Dschungel-Gefühle

Als Nächstes sorgten die „Disney-Helden der Kindheit“ der Tanzschule Dance Emotion aus Gersthofen für Dschungel-Gefühl. Frauenpower aus Langweid brachten die Mädels mit ihrem Programm „Mamacita“ nach Friedberg. Der frühere Hofmarschall des FFC Augsburg, Markus Krämer, unterstützt sie dabei als Moderator.

Weiter ging es mit dem FFC Augsburg und dem Programm „Almrausch“. Die Stimmung im Royal wurde mit vielen bekannten Après-Ski-Hits so richtig eingeheizt. Auch Helene Fischer durfte nicht fehlen. Und das Männerballett war mit seinem Programm „Bauer sucht Frau“ ein echter Brüller. Jochen Heckel, der Präsident des FFC, war begeistert und formulierte es treffend: „Es macht nicht die Masse aus, sondern die Stimmung!“

Und die war gewaltig an diesem Nachmittag am Friedberger See. In die zweite Runde entführten die Laugnataler Faschingskracher aus Welden mit ihren Musical Dreams. Da wurden Erinnerungen wach an die 70er-Jahre mit Olivia Newton-John und John Travolta mit ihrem Musical „Grease“. Das Prinzenpaar tanzte zu „What a Feeling“ und so mancher bekam davon eine Gänsehaut. Gerockt wurde anschließend noch mit „Rock me Amadeus“. Und zum Finale gab es eine Reise in die „Rocky Horror Picture Show“, die das Royal zum Beben brachte. Auch das Publikum mischte sich dann noch unter die Garde und tanzte mit. Keiner ließ sich mehr aufhalten.

Als Nächstes sorgte die Burgavia mit ihrer Version des Abba-Musicals „Mamma Mia“, die sie „Chaos auf Kalokairi“ nannten, für schöne Momente. Man fühlte sich fast wie im Urlaub in Griechenland. Danach stand der Carnevalsclub aus Königsbrunn, die CCK Fantasia, bereit. „Fesche Madln und stramme Wadln“ sorgten hier nochmals für Topstimmung. Mit insgesamt 69 aktiven Tänzern und Tänzerinnen zählt die CCK Fantasia zu den größten Faschingsgarden der Region und bot mit ihrer energiegeladenen reise quer durch Bayern ein tolles Finale des Gardetreffens in Friedberg.

Weitere Termine

Am Samstag, 3. und 10. Februar, sowie am Sonntag, 11. Februar, jeweils um 14.30 Uhr finden die drei Kinderbälle im Landgasthof Herzog Ludwig in Harthausen statt. Die Prunksitzung findet am Freitag, 9. Februar, um 20 Uhr im Gasthof Metzger in Wulfertshausen statt. Karten zu allen Veranstaltungen gibt es online unter www.orcc-friedberg.de/veranstaltungen oder über karten@orcc-frb.de oder telefonisch unter 0821/2170044

Bildergalerie

Mehr Bilder vom ersten Gardetreffen des ORCC finden Sie  hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren