Newsticker
UN-Generalsekretär Guterres trifft am Donnerstag Selenskyj und Erdogan
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Wahlkampf: Der Markus kann Bierzelt

Wahlkampf
16.07.2018

Der Markus kann Bierzelt

Das Bierzelt ist gut gefüllt. Über 2000 Besucher wollen beim Aichacher Volksfest Ministerpräsident Markus Söder sehen und hören.
Foto: Erich Echter

Über 2000 Besucher wollen Söder hören. Warum der Ministerpräsident lieber auf dem Aichacher Volksfest ist als auf dem Münchner Marienplatz.

Wer Bayern verstehen will, darf nicht den ganzen Tag am Marienplatz in München stehen, weiß Markus Söder. Und Bayern finde man da eh eher selten. Da ist die Erfolgsquote eines Bayerischen Ministerpräsidenten im Vorwahlkampf auf dem Aichacher Volksfest schon deutlich besser. Über 2000 Besucher warten im Bierzelt, was der neue Landesvater zu sagen hat. Der Empfang ist freundlich, nicht enthusiastisch. Die Stimmung ist positiv, nicht euphorisch. Aber im Aichacher Land ist der Freistaat noch weitestgehend so, wie ihn Söder am liebsten mag. „Bayerisch, a bissel schwäbisch, fehlt nur noch etwas fränkisch“, witzelt der Nürnberger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.