Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Was Freundschaft bewirken kann

Bildung

31.01.2019

Was Freundschaft bewirken kann

In die Rolle von Fuchs und Hase schlüpften Anne-Kathrin Abel und Raphael Kestler beim Familienkonzert der Freunde des Musiksommers. Foto: Manuela Rieger

Familienkonzert des Friedberger Musiksommers bietet ein lehrreiches Stück für Kinder und Erwachsene

Na, schon einmal etwas von einer Freundschaft zwischen einem Hasen und einem Fuchs gehört? Gibt es nicht. Gibt es doch! Und zwar im Musiktheater „Großer Hase – kleiner Fuchs“, das Anne-Kathrin Abel und Raphael Kestler auf Einladung der Freunde des Friedberger Musiksommers im Rahmen des Familienkonzerts zeigten.

Ganz gespannt warteten Kinder und Erwachsene auf die Geschichte von dem großen Hasen (Kestler) und dem kleinen Füchslein (Abel). Als der gedachte Vorhang aufging, wurden die Kinder erst mal nach den Bäumen und Tieren des Waldes gefragt. Zum Mitmachen animiert, wurde geraschelt wie die Blätter, die Äste der Bäume wogten im Wind. Als Requisite dienten lediglich ein künstlerisch gestalteter Fluss mit bunten Blumen und eine Höhle.

Die Zuschauer lernten die Geschichte der höchst ungewöhnlichen Beziehung zwischen dem Hasen und dem Fuchs kennen. Neben dem großen Thema Freundschaft ging es vor allem um das Gefühl, anders zu sein, Konflikte zu lösen und zusammenzuhalten. Dass es durch diese Freundschaft auch zu Problemen kommt, kann sich jeder denken. Vor allem der kleine Fuchs stellt diese auf eine ernsthafte Probe. „Ein bisschen komisch ist das schon, dass Fuchs und Hase befreundet sind“, findet die sechsjährige Nadja, die denkt, dass der Fuchs den Hasen frisst. „Man merkt, dass sich die Kinder mit den Figuren identifizieren“, meint Mutter Heubner.

Was kann man aus der Geschichte lernen? Auch darauf wussten die Kinder Antworten: Dass es sich lohnt, gute Freunde zu haben. In der Nacht in der Höhle werden Fuchs und Hase nämlich von einem Bären überrascht, den die Kinder mit lautem Trampeln und Schreien schnell vertreiben konnten. Viel kann man also erreichen, wenn man nur zusammenhält. Langer Applaus und eine Zugabe.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren