Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Weitere Urnengräber in Prittriching

01.08.2020

Weitere Urnengräber in Prittriching

Gemeinderat bewilligt außerdem Zuschuss für den Sportverein

Im nördlichen Bereich des Friedhofs in Winkl sollen bis zu zehn Erdurnengräber entstehen. Damit befasste sich der Prittrichinger Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung.

Laut Prittrichings Bürgermeister Alexander Ditsch soll der dort bestehende Weg genutzt und durch die Anlage in seiner Breite entsprechend reduziert werden. Die Zuwege sollen wie im gesamten Friedhof mit Splitt oder Kiesel ausgeführt werden. Für die Wegeinfassung könnten Porphyrsteine oder Granit verwendet werden. Die geschätzten Kosten ohne Eigenleistung bezifferte Ditsch auf knapp 9000 Euro. Grundsätzlich zugestimmt hat das Gremium in der Sitzung zudem, für das Pumpwerk 1 in Winkl einen neuen Kompressor anzuschaffen. Die Kosten, die einem bereits vorliegenden Angebot zugrunde liegen, wurden auf gut 8500 Euro gedeckelt. Die Verwaltung wurde beauftragt, ein Vergleichsangebot einzuholen.

l Flutlichtanlage Bewilligt wurde zudem ein Zuschuss von 18000 Euro für den Sportverein (SVP) für die Generalinstandsetzung der Flutlichtanlage. Wie dem Antrag des SVP und dem Vortrag des Bürgermeisters zu entnehmen war, belaufen sich die Kosten für die Maßnahme auf gut 36000 Euro. Um eine bessere Ausleuchtung der Spielfelder zu erreichen, sollen die Strahler der Flutlichtanlage durch stromsparende LED-Strahler ersetzt werden. (hewa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren