1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Wie funktioniert der perfekte Mord?

Premiere

10.11.2017

Wie funktioniert der perfekte Mord?

Das Jugendtheater Spectaculum spielt heuer das Kriminalstück „Der Damenclub von Marquis Crossing und sein erster Mordversuch“.
Bild: Christine Paul

Jugendtheater Spectaculum spielt ein Kriminalstück

Mit einem Kriminalstück wartet das Jugendtheater Spectaculum der Henaberger Bühne auf. Premiere des Stücks „Der Damenclub von Marquis Crossing und sein erster Mordversuch“ ist am Samstag, 18. November, um 19 Uhr in der Mehrzweckhalle Althegnenberg.

Der Damenclub der Schönen Künste aus Marquis Crossing will sich einen Mord ausdenken. Seit sie erfahren haben, dass sie für die Aufführung eines bereits vorhandenen Theaterstücks Tantiemen zahlen müssten, tüfteln sie an den verschiedensten Mordmethoden. „Stücke schreiben kann jeder“, sagt Emma zu den anderen, und Opaline schickt sich alsbald an, sämtliche Mitglieder des Clubs strangulieren zu wollen, „nur um herauszufinden, wie man das am besten macht“. Bald hat sich das Projekt der Damen zu einem Opern-Krimi-Dinner-Stück zum Mitmachen gemausert. Als zwei Häftlinge auf der Flucht bei ihnen auftauchen und beschließen, dass sie bei den Damen vorerst am sichersten sind, werden sie erbarmungslos in ihre Theater-Aktivitäten mit einbezogen. Das geht so weit, bis keiner mehr weiß, was Spiel ist und was Realität. „Wir wollen bloß einen Abgeordneten erdrosseln, sonst nichts“, sagt Audrey. Immerhin ist dies der Damenclub von Marquis Crossing und sein erster Mordversuch.

sind am 18. November um 19 Uhr, am 19. November um 17 Uhr sowie am 24. November um 19 Uhr. Reservierungen unter Telefon 08202/8228 von 18 bis 20 Uhr oder unter www.henaberger-buehne.de.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren