Newsticker
RKI registriert 74.405 Neuinfektionen – Inzidenz steigt auf 553,2
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. 160 Menschen protestieren bei Corona-"Spaziergang" in Friedberg

Friedberg
11.01.2022

160 Menschen protestieren in Friedberg gegen Corona-Maßnahmen

Der Marktplatz war Treffpunkt für die Gegner der Corona-Maßnahmen.
Foto: Marlene Volkmann

Plus Die Polizei spricht von einem friedlichen Verlauf der Veranstaltung am Montagabend in Friedberg. Doch Teilnehmende und eine Protestgruppe geraten aneinander.

Etwa 160 Menschen versammelten sich am Montag am Marienplatz in Friedberg zu einem sogenannten Corona-Spaziergang. Mit einem Banner mit der Aufschrift "Nazis nein danke!" hatte sich auch eine Gruppe um die Grünen-Stadträtinnen Marion Brülls und Claudia Eser-Schuberth zu Gegenkundgebung eingefunden. Daraufhin entbrannte eine Diskussion am Marienbrunnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.