Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Ein junger Friedberger hilft in Uganda

Friedberg
06.01.2022

Ein junger Friedberger hilft in Uganda

Marc Quittkat aus Friedberg hilft bei der Aufklärungsarbeit in einem Schulungsraum im St. Marys Health Center mit.
Foto: Marc Quittkat

Plus Marc Quittkat aus Friedberg leistet ein Jahr lang entwicklungspolitischen Freiwilligendienst in dem ostafrikanischen Land. Wie er dort lernt, die Selbstverständlichkeiten seines bisherigen Lebens neu wertzuschätzen.

Als Winston Churchill 1907 Uganda besuchte, beschrieb er das Land als "Pearl of Africa“. Der Titel bezieht sich auf die landschaftliche Schönheit Ugandas und wird auch heute noch von den Menschen stolz aufgegriffen. Doch abgesehen davon, dass man Teile der atemberaubenden Landschaft Afrikas von Bildern her kennt, wusste der Friedberger Marc Quittkat noch nichts über die Welt, in die er für ein Jahr eintauchen würde. "Eine Welt, die so verschieden zu dem uns bekannten Leben in Europa ist. Ein Jahr, in dem wir in verschiedenen sozialen Projekten arbeiten werden und Zeit haben, eine tiefe Bindung zu dem Land und den Menschen aufzubauen“, so beschreibt es Marc Quittkat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.