Newsticker
EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für Corona-Pille von Pfizer
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Freikarten für Lesung mit Gerd Anthoff

Friedberg
10.01.2022

Freikarten für Lesung mit Gerd Anthoff

Gerd Anthoff liest am Freitag, 14. Januar, im Wittelsbacher Schloss Texte über den Winter.
Foto: Christine Schneider

Der bekannte Schauspieler wird bei seinem Auftritt im Wittelsbacher Schloss von Martin Kälberer begleitet.

"Geschichten zur Winterzeit“ liest der Schauspieler Gerd Anthoff am Freitag, 14. Januar, um 19.30 Uhr im Wittelsbacher Schloss. Bei uns gibt es dafür Freikarten.

Gerd Anthoff wurde einem breiten Publikum vor allem durch die Serien "Der Bulle von Tölz", "Unter Verdacht", "Café Meineid" oder "Der Kaiser von Schexing" bekannt. In Friedberg liest er Texte von Oskar Maria Graf, Robert Walser, Theodor Fontane, Siegfried Lenz und anderen.

Die musikalische Begleitung dazu liefert Martin Kälberer an Schlagzeug, Steinspiel, Glocken oder Bassmarimba.
Foto: Till Jenninger

All diese winterlichen Extreme und Gefühle werden von Martin Kälberer (der für den verhinderten Erwin Rehling einspringt) an Schlagzeug, Steinspiel, Glocken oder Bassmarimba zusammengehalten und weitergesponnen. Kälberer ist seit vielen Jahren als Begleiter von Werner Schmidbauer und außerdem als gefragter Multiinstrumentalist in vielen anderen Projekten unterwegs.

So können Sie gewinnen

Wir verlosen dreimal zwei Karten für den Auftritt. Wenn Sie Tickets gewinnen möchten, schicken Sie bitte bis spätestens Mittwoch, 12. Januar, 12 Uhr, eine E-Mail an die Adresse redaktion@friedberger-allgemeine.de, Stichwort: Winter. Bitte geben Sie Ihren vollständigen Absender an. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt. Bitte beachten Sie die Hinweise zum Datenschutz und die Informationspflichten nach Art. 13 DSGVO unter: augsburger-allgemeine.de/datenschutz oder unter Telefon 0821/777-2355.

Tickets gibt es im Bürgerbüro im Rathaus in Friedberg oder online unter https://stadt-friedberg.reservix.de oder an der Abendkasse. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.