Newsticker
USA wollen militärische Präsenz in Europa dauerhaft verstärken
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Radverkehr in Friedberg: Noch ein Konzept soll erstellt werden

Friedberg
03.05.2022

Radverkehr in Friedberg: Noch ein Konzept soll erstellt werden

Friedberg will fahrradfreundlich werden. Wie das geht, soll ein neues Konzept aufzeigen.
Foto: Ulrich Wagner (Archivbild)

Plus Die Stadt Friedberg holt Angebote für eine Studie ein. Im Bauausschuss gibt es Kritik am schleppenden Ablauf.

Friedberg bemüht sich seit Herbst 2018 um die Aufnahme in die Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Bayern (AGFK). Wichtige Voraussetzung dafür ist ein Radverkehrskonzept, das Schwachstellen benennt und Lösungsmöglichkeiten aufzeigt. Dafür sollen jetzt, also dreieinhalb Jahre nach dem Grundsatzbeschluss, Angebote von Ingenieurbüros eingeholt werden. An diesem schleppenden Vorgehen entzündete sich Kritik im Bauausschuss des Friedberger Stadtrats.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.