Die Top-Artikel aus dem Jahr 2020 im Raum Friedberg

Die Rechtsanwältin Christina Götz saniert das jahrhundertealte Bürgerhaus in der Bauernbräustraße 7 in Friedberg.
Rückblick auf 2020

Wie eine Friedbergerin eines der ältesten Häuser der Stadt modernisiert

Plus Die Friedberger Rechtsanwältin Christina Götz will ein Haus in der Bauernbräustraße renovieren. Dabei stößt sie auf zwei Dachstühle und weitere Rätsel.

Zwischen Ambérieuschule und Sportplatz wurde innerhalb von fünf Monaten ein Erweiterungsbau in Modulbauweise errichtet.
Rückblick auf 2020

Grundschul-Erweiterung: Schnell fertig – und fast schon wieder zu klein

Plus Mering errichtet in Modulbauweise eine Erweiterung für die Ambérieuschule. Der Übergangsbau soll die Raumnot beheben. Doch er stößt fast schon an seine Grenzen.

1976 hat Josef Scheitle den Bau des Gehörlosenzentrums zusammen mit dem gehörlosen Oberlehrer Alfons Roßkopf in der Oskar-von-Miller-Straße in Friedberg-West initiiert.
Rückblick auf 2020

Josef Scheitle ist gehörlos: Als Kind gehänselt, jetzt geehrt

Plus Josef Scheitle ist gehörlos. Er zählt zu den Gründern des Gehörlosenzentrums Friedberg. Nun wird er ausgezeichnet und hat noch viel vor.

Webmeister Oliver Kosel links und sein Bruder Horst Kosel an einem Webstuhl ihrer erfolgreichen Kissiner Textilfirma.
Rückblick auf 2020

Corona-Krise? Bei Kissinger Textilfirma Kosel "boomt das Geschäft"

Plus Das Kissinger Textilunternehmen der Brüder Kosel ist eine der wenigen Webereien in Schwaben. Warum es auch in der Coronakrise gut aufgestellt ist.

Die Metzgerei Reich in Mering hat die umgebaute Filiale eröffnet.
Rückblick auf 2020

Die Meringer Metzgerei Reich hat umgebaut

Plus Die Metzgerei Reich ist in Mering eine Institution. Nun gibt es Neuigkeiten.

Stadt Aichach w Postfach 11 10 w 86542 Aichach	Hauptamt


An die
Redaktion	Ihre Zeichen, Ihre Nachricht vom:

Unser Zeichen:
14/AK
Ansprechpartner:
Angela Kerle
Zimmer 007 Rathaus
Tel.: 08251/902-75
Fax: 08251/902-71
e-mail:
angela.kerle@aichach.de


	Aichach, 02.12.2020

P R E S S E M I T T E I L U N G

Zum Aichacher Advent 
werden die Türme beleuchtet 
Rathaus-Adventskalender, Adventsgeschichten aus dem Stadtmuseum, Krippenweg - trotz Corona ist in der Adventszeit einiges geboten in Aichach. Um die passende Atmosphäre für den Aichacher Advent zu schaffen, werden seit dem 1. Adventssonntag vier Aichacher Türme beleuchtet: das Obere und das Untere Tor, der Turm der Spitalkirche und der Turm der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Bei der Spitalkirche ist das Motiv ähnlich wie in den vergangenen Jahren. An den beiden Stadttoren leuchten gelben Sterne auf einem farbigen Hintergrund. Und am Turm der Stadtpfarrkirche erstrahlt ein Baum mit einem Bethlehem-Stern darüber. Zusammen mit der Weihnachtsbeleuchtung und dem Christbaum am Oberen Stadtplatz bietet die Innenstadt ein stimmungsvolles Bild für einen Stadtbummel oder den Besuch des Krippenweges. Die Stadt bittet aber darum, die Maskenpflicht am Stadtplatz zu beachten und den Mindestabstand einzuhalten.
20 Bilder
Aichach-Friedberg

Bildergalerie: So schön ist der Advent im Wittelsbacher Land

Die Vorweihnachtszeit muss in diesem Jahr ohne Adventsmärkte auskommen. Dennoch erstrahlt Aichach-Friedberg weihnachtlich. Die schönsten Stimmungs-Bilder.

Die Stadt Friedberg stellt 2021 im Wittelsbacher Schloss ein facettenreiches Kulturprogramm auf die Beine.
Rückblick auf 2020

Konzerte und Kabarett: Das ist 2021 im Friedberger Schloss geboten

Ein Jahr lang war das Wittelsbacher Schloss in Friedberg für die Landesausstellung reserviert. Jetzt soll es ab Januar wieder ein Kulturprogramm geben - wenn Corona es zulässt.

Bei schönem Wetter ließ es sich Siegfried Weidinger mit Moppi gut gehen.
Rückblick auf das Jahr 2020

Siegfried Weidinger aus Baindlkirch umrundet mit Mops und Ape Deutschland

Plus 63 Tage fuhr Siegfried Weidinger von Baindlkirch mit seiner motorisierten Rikscha 9000 Kilometer rund um Deutschland. Was er und sein Hund Moppi erlebt haben.