Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Neue EU-Sanktionen gegen Russland treten in Kraft
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Mering: Der Auftritt für die Lichterwelt in Mering stammt aus seiner Feder

Mering
23.09.2022

Der Auftritt für die Lichterwelt in Mering stammt aus seiner Feder

Mit Thomas Benseler hat Mering bei der 1000-Jahr-Feier einen echten Profi unter den ehrenamtlichern Helfern. Der Kommunikations-Designer sorgt mit Logo, Flyern und Broschüren für ein einheitliches Erscheinungsbild des Jubiläums.
Foto: Christine Hornischer

Kommunikations-Designer Thomas Benseler will dem Markt etwas zurückgeben. So erarbeitete er ehrenamtlich den unverkennbaren Auftritt in den Farben des Wappens.

Schwarz, Weiß und Gelb - diese Farben prägen das Erscheinungsbild Merings bei seinem großen Jubiläum. Logo, Flyer, Programmhefte, Internetauftritt und vieles mehr für die 1000-Jahr-Feier hat Kommunikations-Designer Thomas Benseler ehrenamtlich erstellt: „Ich lebe fast 50 Jahre in Mering, da wollte ich etwas zurückgeben“, erklärt er. Auch das Erscheinungsbild der Pfarrei St. Michael - das bekannte „Mitten in Mering“ - oder Plakate für den Förderverein der Meringer Kirchenmusik sowie das gestalterische Grundkonzept für das Bürgernetz und die Ambulante stammen aus seiner Feder.

„Eine 1000-Jahr-Feier für eine Gemeinde ist etwas ganz Besonderes“, ist der 67-Jährige überzeugt. Dem wollte er auch zu etwas Besonderem verhelfen. Hunderte von Stunden hat er mittlerweile in das Projekt gesteckt. Mit Unterstützung von seinen Mitarbeiterinen und Mitarbeitern Anja Strobel, Simon Benseler, Veronika Leinauer und Chris Gerth hat er sich an diese umfangreiche Aufgabe gemacht.

Unverwechselbar ist das Logo für die 1000-Jahr-Feier. Thomas Benseler hat es entworfen und gestaltet ehrenamtlich auch Flyer, Programmhefte und Einladungen.
Foto: Quelle Benseler

Schon sein ganzes Leben lang brennt der Kommunikations-Designer für seinen Beruf. Und auch heute noch liebt er es, mit den verschiedenen Kunden und Herausforderungen umzugehen. Aufgewachsen ist Benseler mit zwei Schwestern in Augsburg-Göggingen. 1973 zog er nach Mering und lernte kurze Zeit später seine Frau Gabriele, eine waschechte Meringerin, kennen. Nach seinem Studium an der Hochschule Augsburg zum Kommunikations-Designer gründete er 1985 seine Agentur in Mering.

Meringer hat Telekom beim Wandel zum modernen Dienstleister begleitet

In den Anfangsjahren erlebte Thomas Benseler einen Aufbruch in der Wirtschaft und einen Wandel in seiner Branche. In den 1980er-Jahren brauchte man noch Wochen, um einen Flyer herzustellen. Es gab die verschiedenen Arbeitsstufen wie Skizzen, Text, Papierlayout, Fotosatz, Lithografie und Druck. Heute sind nur noch Designer, eventuell Texter und - wenn überhaupt - Druckereien beteiligt.

In den 1980ern wandelten sich auch viele Behörden und Ämter zu modernen Dienstleistungs- und Kommunikationsunternehmen, so zum Beispiel die Telekom, die Benseler bei dem Projekt „Chance des ersten Eindrucks“ begleitete. Durch moderne Einrichtungen und Kennzeichnungen sollten aus den vormaligen „Fernmeldeämtern mit ihrem Parteiverkehr“ Zentren werden, in denen Kunden freundlich empfangen und beraten werden sollten.

Für den TÜV hat Benseler jede Kreisstadt in Bayern besucht

Im Laufe seiner Agenturtätigkeit lernte der 67-Jährige durch sein damaliges Spezialgebiet „Kennzeichnung und Orientierungssysteme für Verwaltungsgebäude und Krankenhäuser“ ganz Deutschland kennen. Unter anderem durch einen Auftrag für eine große Bank, wo es um die Kennzeichnung und Wegeleitsysteme für sämtliche Niederlassungen ging. „Kurz nach dem Mauerfall war ich für die Bank auch in Leipzig tätig. Da wurde halt alles Neue erst mal kritisch gesehen“, weiß er. „Aber das gab sich.“

Bei einem Auftrag für den TÜV habe er jede Kreisstadt in Bayern besucht, so der Kommunikations-Designer. „Sehr interessant, die verschiedenen Städte und Landschaften von Alzenau und Hof im Norden und Berchtesgaden oder Lindau ganz im Süden kennenzulernen."

Mittlerweile konzentriert sich die Tätigkeit von Büro Benseler auf Finanzkommunikation - also Geschäftsberichte, Quartalsberichte und entsprechende Online-Kommunikation. Der zweite wichtige Aufgabenbereich ist Corporate Design, also das einheitliche Erscheinungsbild. Und so war Benseler ganz in seinem Element, als es darum ging, den öffentlichen Auftritt der 1000-Jahr-Feier Merings unter seine Fittiche zu nehmen.

Termin: Vom 29. September bis 2. Oktober findet als große Jubiläumsveranstaltung das Lichterfest in Mering statt.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.