Kissing
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Kissing"

Lokales (Friedberg)

Auto krachte auf der B2 gegen Ampelmast

Lokales (Friedberg)

Auto an der Fahrerseite zerkratzt

Lokales (Friedberg)

Weißer Opel zerkratzt

Lokales (Friedberg)

Sängerinnen und Sänger treffen sich um 20 Uhr

Lokales (Friedberg)

Eistauchen und Unfallgeschehen

Lokales (Friedberg)

17-Jährige ohne Führerschein unterwegs

Lokales (Friedberg)

Unbekanter bricht in Hauptschule ein

Lokales (Friedberg)

Mit dem Jahreswechsel in den Ruhestand

Im Rahmen eines besinnlichen Adventsgottesdienstes in der Bernhardskirche, an dem alle Klassen der Kissinger Grundschule teilnahmen, wurde die langjährige Sekretärin, Inge Gebhard, verabschiedet. Foto: Kollmannsperger
Lokales (Friedberg)

Einen Lachsack zum fröhlichen Abschied

Im Rahmen eines besinnlichen Gottesdienstes in der Bernhardskirche in Kissing, an dem alle Klassen der Kissinger Grundschule teilnahmen, wurde die langjährige Sekretärin, Inge Gebhard, in den Ruhestand verabschiedet.

Am Samstag findet um 17 Uhr wieder das traditionelle Neujahrsschießen an der Kissinger Burgstallkapelle statt.
Kissing

Böller vertreiben böse Geister

Am Neujahrstag werden es Hans Schinko und seine Böllerschützen in Kissing zum 15. Mal kräftig krachen lassen: Seit 1996 begrüßen die Mitglieder des Schützenvereins Gunzenlee das neue Jahr mit einem Brauch, der keineswegs alle Bürger begeistert: Ab 17 Uhr gibt es am Burgstall lautstarke Salven.Von Peter Stöbich

Nur fünf Meter Breite passt für eine Anwohnerstraße, das beidseitige Halteverbot eher nicht: Um die Abrechung der Büchelstraße in Alt-Kissing gab es Streit. Foto: Schlickenrieder
Kissing

Kissinger streiten um Straßenbaukosten

Dass ein Ratsmitglied seine Sachen packt und aus Protest den Saal verlässt, kommt nicht alle Tage vor. In Kissing sah sich Franz-Xaver Sedlmeyr (CSU-Fraktionssprecher) zu diesem Schritt veranlasst, weil ihm von SPD-Gemeinderäten und Bürgermeister Manfred Wolf "Lobbyismus" vorgehalten wurde. Von Anton Schlickenrieder

Lokales (Friedberg)

Feuerwehr verhindert feurige Bescherung

Lokales (Friedberg)

Hunde-Leckerlis selber backen

Lokales (Friedberg)

Kooperationsvertrag für Mittelschulverbund ist unterzeichnet

Hans-Dieter Kandler, Manfred Wolf und Martin Walch unterzeichneten den Kooperationsvertrag. Im Hintergrund Hermann Staffler, Ingeborg Pfaffinger, Ludwig Hainzinger, Anton Drexl, Paul Wecker und Eduard Birzele. Foto: asj
Kissing

Bestehendes ist offiziell bestätigt

Jetzt ist auch der Mittelschulverbund für den südlichen Landkreis Aichach-Friedberg in "trockenen Tüchern". Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags gestern im Kissinger Rathaus vollzogen Hausherr Manfred Wolf, Hans-Dieter Kandler und Martin Walch den wichtigsten Schritt hin zu einer Weiterentwicklung der Hauptschule. "Manche Eltern werden aber enttäuscht sein, wenn sie meinen, ganz etwas anderes als bisher erwarten zu dürfen", sagte Rektor Hermann Staffler. Von Anton Schlickenrieder

Sie wurden von der IGHS wiedergewählt (von links): Vorsitzender Anton Staffler, Schriftführer Werner Schlund, Kassier Helmut Bär, Hans-Dieter Komolka und 2. Vorsitzender Mathias Bentenrieder. Foto: Schlickenrieder
Lokales (Friedberg)

IGHS wartet noch auf das Gutachten der Uni Stuttgart

Kissing Als einen "Traum, der sich zermürbend langsam immer mehr in die Länge zieht", bezeichnete Anton Staffler die Hoffnungen, dass bald die Hochwasserursachen für Kissing beseitigt werden. Der Vorsitzende der Interessengemeinschaft Grund- und Hochwasserschutz/Obere Paar-Lech (IGHS) wurde in der Jahreshauptversammlung einstimmig (bei einer Enthaltung) wiedergewählt wie auch die komplette Vorstandsspitze. Mathias Bentenrieder bleibt sein Stellvertreter, Helmut Bär Kassier und Werner Schlund Schriftführer.

Kissing

Kissing stellt Bebauungsplan für den Schulweg auf

Auch bei relativ kleinen Vorhaben verlangt die Genehmigungsbehörde inzwischen einen Bebauungsplan. Diese Erfahrung machte jetzt die Gemeinde Kissing im Zusammenhang mit dem Walderlebnisweg Gut Mergenthau.

OneRed aus Augsburg zeigten viel Abwechslung.
3 Bilder
Kissing

Rock, Reggae und Hip-Hop

Da wackelten im Jugendzentrum die Wände. Gleich drei Bands bewiesen auf der Bühne ihr Können, dabei wurde mit Rock, Reggae und Hip-Hop eine Menge Abwechslung geboten.

Kissing

Kissing stimmt sich auf Weihnachten ein

Schon traditionell zum ersten Adventwochenende öffnet der Kissinger Weihnachtsmarkt. Der Rathausplatz wird mithilfe des Handwerk-Handel-Kissing (HHK) jedes Mal zum vorweihnachtlichen Treffpunkt für Jung und Alt aus Kissing und Umgebung.

Die 32-jährige Fahrerin eines Nissan war von Kissing in Richtung Augsburg unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Foto: Polizei Friedberg
Lokales (Friedberg)

Schwerer Unfall auf der B 2

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es gestern Morgen auf der Bundesstraße 2 bei Kissing gekommen. Die 32-jährige Fahrerin eines Nissan geriet laut Polizei auf der glatten Fahrbahn ins Schleudern und prallte frontal mit einem entgegenkommenden Opel zusammen. Bei dem Unfall wurde die Verursacherin offenbar schwer, der 37-jährige Fahrer des Opels leicht verletzt. Die 32-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Winterreifen hatte sie aufgezogen. Die Straße war für gut eine Stunde gesperrt. (mick-)

Lokales (Friedberg)

Schwerer Unfall bei Kissing

Bei einem Verkehrsunfall auf der B2 bei Kissing ist eine 34-jährige Augsburgerin schwer verletzt worden.

Der Nikolaus mit seiner Schar kleiner Engelchen wird auch heuer am Kissinger Rathausplatz erwartet. Foto: Gemeinde Kissing
Kissing

Weihnachtliches Treiben am Rathausplatz

Das kleine Budenstädtchen rund um den Rathausplatz steht schon: Die Kissinger dürfen sich besonders freuen auf das erste Adventswochenende. Denn da lädt der HHK-Weihnachtsmarkt die Besucher zum Bummeln, Aussuchen und Schwelgen. Der vorweihnachtliche Treffpunkt für Jung und Alt aus Kissing und Umgebung hat auch heuer wieder einige besondere Attraktionen parat.

Petra Weckerle, Leiterin des Jugendgästehauses in Dachau, übernahm in der Kissinger Hauptschule die Ehrung der besten Sammler für das Jugendherbergswerk. Foto: Heike John
Kissing

Hauptschüler sind die besten Sammler

Der Erhalt der Jugendherbergen ist den Kissinger Hauptschülern ein Einsatz mit der Sammelbüchse wert. Bereits zum wiederholten Male haben sie bei der jährlichen Schulsammlung das beste Sammelergebnis unter den Volksschulen erzielt.

Friedberg/Kissing

Einbrecher steigen in Wohnungen ein

Einbrecher waren im Raum Friedberg am Werk, obwohl einige Bewohner sogar zu Hause waren.

Lokales (Friedberg)

Hausaufgaben ohne Stress

"Stress mit den Hausaufgaben muss nicht sein!", findet Heilpraktikerin Monika Tschense-Hoffmann. Im Kissinger Mehrgenerationenhaus Casa Cambio will sie ab sofort eine Hausaufgabenbegleitung durch unterstützende Kinesiologie und Atemtherapie anbieten. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler der ersten bis vierten Klasse und ist nicht als Mittagsbetreuung oder Nachhilfe gedacht.

Engen Kontakt zu Bürgermeister Manfred Wolf pflegen die Verantwortlichen des Seniorendomizils "Haus Gabriel": Martina Schmidberger, Hans-Peter Müller und Wolfgang Frühschütz (von links). Foto: Peter Stöbch
Kissing

Haus Gabriel erhält Besuch vom Compassio-Geschäftsführer

Die 88 Bewohner des Kissinger Seniorendomizils "Haus Gabriel" sollen nicht nur verwaltet, sondern in ihrem Lebensalltag begleitet und unterstützt werden. Das machten die Einrichtungsleiterin Martina Schmidberger und der neue Pflegedienstleiter Hans-Peter Müller bei einem Besuch von Wolfgang Frühschütz deutlich.

Der neue Bootssteg gepflegt und die Uferböschungen gesäubert, das Ruderboot aus dem Wasser geholt und gesäubert, das waren zwei aus einer ganzen Reihe an Arbeiten, mit denen das "Wasserjahr" bei der DLRG zu Ende ging. Foto: DLRG
Kissing

Die Rettungsstation winterfest machen

Die letzten schönen Tagen jetzt im November nutzte die DLRG mit ihren Aktiven, ihre Rettungsstation winterfest zu machen. Viele Arbeiten waren erforderlich, um die Wachstation auf den Winter- und Eisrettungsdienst vorzubereiten.

Lokales (Friedberg)

17-Jährige am See belästigt: Bewährung

Zur Bewährung ausgesetzt hat das Landgericht Augsburg die Haftstrafe von eineinhalb Jahren für einen 55-jährigen Mann, der am Kissinger Auensee eine 17-Jährige belästigt hat. In zweiter Instanz hat der Mann die Tat gestanden. Neben der Haftstrafe auf Bewährung muss er eine Therapie machen, sagte Richter Christoph Wiesner. Durch sein Geständnis habe der Angeklagte der 17-Jährigen erspart, nochmals vor Gericht aussagen zu müssen. Zudem sei er nicht vorbestraft gewesen, was das Gericht zu seinen Gunsten wertete.

Den Hefter mit rund 1000 Unterschriften für die Rücknahme der Genehmigung des Krematoriums übergab Gerd J. Häusler (rechts) an Bürgermeister Manfred Wolf (linkes Bild). Kräftig wurden die Argumente ausgetauscht bei der Bürgerversammlung im Erlebachsaal der Paartalhalle, die mit 350 Kissingern so gut wie noch nie besucht war. Hier am Mikrofon Birgit Zielauf (rechtes Bild). Fotos: Anton Schlickenrieder
2 Bilder
Kissing

Hitzige Diskussion zum Krematorium

Die 1000 Unterschriften gegen das baurechtlich genehmigte Krematorium im Norden Kissings sind übergeben. In der Bürgerversammlung gingen die verbalen Wogen zudem hoch unter den Anwesenden.

Friedberg

Memmingens OB wirbt für Bürgerbeteiligung

Die Ereignisse um Stuttgart 21, die Anti-Atomdemonstration in München, das Aufbegehren beim Bebauungsplan des Blankgrundstücks und der Konflikt um die B 300 - für den Friedberger SPD-Vorsitzenden, Wolfgang Strobel sind das deutliche Zeichen, dass sich das Verhältnis der Bürger zur Politik verändert hat.