Schach

10.10.2012

3:1-Führung reicht nicht

Kissings I verliert in der Kreisliga gegen Lechhausen am Ende knapp mit 3,5:4,5

Kissing Wieder bekam Kissings erste Schachmannschaft mit Lechhausen I gleich zu Beginn der Spielzeit den vermeintlich „dicksten Brocken“ der Kreisliga 1 vorgesetzt. Und wie im vergangenen Jahr, so fehlte den Kissingern auch dieses Mal eines guten Beginns letzte Quäntchen, um wenigstens einen Zähler mitzunehmen.

Etwa drei Stunden waren gespielt, als Michael Schwarz das 1:0 für die Paartaler machte. Peter Kovar musste im Endspiel mit Minusbauern den Ausgleich hinnehmen. Postwendend gelang Rupert Pfaller die neuerliche Führung für Kissing. Wenig später erhöhte Jürgen Hartung, der früh Turm gegen Läufer gewonnen hatte, gar auf 3:1. Trotz insgesamt etwas schlechterer Stellung an den übrigen Brettern schien es für die Paartaler wie geschmiert zu laufen.

Allerdings konterten die Lechhauser: Armin Schwilks Partie war nach Materialverlust nicht mehr zu halten, und Ersatzmann Stefan Hegele aus Kissings Zweiter verlor ebenfalls. Derweil hatten sich Kissings Joachim Rauss und Lechhausens Markus Essl kurz vor dem 40. Zug eine wahre Zeitnotschlacht geliefert – mit besserem Ende für den Kissinger. Essl wusste die Stellung aber geschickt zu verteidigen, sodass Rauss schließlich in ein Remis einwilligen musste. Damit war Lechhausens Erfolg besiegelt, denn Wolfgang Reis stand am Spitzenbrett gegen Igor Tokarev bereits auf verlorenem Posten.

So sehr dieses 3,5:4,5 schmerzt: Mit der gezeigten Leistung sollte Kissings Erste keine Schwierigkeiten haben, die Liga zu halten. Ob es für eine Topplatzierung reichen kann, wird sich zeigen. (loe)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rupsi_1113.tif
Schach

Den Angstgegner klar bezwungen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen