1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Alle Entscheidungen sind nun gefallen

Auflageschießen

26.04.2019

Alle Entscheidungen sind nun gefallen

Die besten Einzelschützen in der vierten Runde der Auflageschützen in der Gauliga: (von links) Pierre Stumpf (Kissing), Lorenz Kalz (Steinach) und Georg Scharnagl (Kissing).
Bild: Günter Friedl

Gunzenlee Kissing stellt in zwei Klassen den Meister und die besten Einzelschützen. Nun folgen die oberbayerischen Titelkämpfe.

Im letzten Rundenwettkampf der Auflageschützen fielen die letzten Entscheidungen über Meisterschaft und Abstieg. Auffallend waren die vielen Leistungssteigerungen gegenüber der letzten Saison. Besonders hervorzuheben sind die besten Einzelschützen des Tages. Gerhard Reile (KK Mering, 316,9 Ringe) und Pierre Stumpf (Gunzenlee Kissing 316,6).

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Kissing bleibt auch heuer ungeschlagen

In der Gauliga setzte sich Gunzenlee Kissing 1 mit überzeugenden 940,1 Ringen auch in der vierten Runde durch. Kissing blieb nun schon die zweite Saison ungeschlagen und sicherte sich überlegen die Meisterschaft vor Bacherleh Steinach, die gute 930,8 Ringe erzielten. Der bisherige Tabellenletzte Schützenkranz Wulfertshausen überflügelte am letzten Schießtag mit 925,6 Ringen noch Tell Eurasburg (912,3).

Obwohl Gunzenlee Kissing II (906,7) sich in der A-Klasse diesmal Burgfrieden Tegernbach (916,0) geschlagen geben musste, blieb es Tabellenführer und Aufsteiger. Das Fehlen von Stammschützin Annelies Hanel konnte Kissing nicht kompensieren. Knapp fiel auch die Entscheidung über den Klassenverbleib aus. Diese sicherte sich punktgleich Schützenkranz Wulfertshausen II vor Wildmoser Egenburg. Egenburg half auch nicht, dass man im letzten Wettkampf mit 906,4 Ringen vor Wulfertshausen (905,1) lag.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Deutlich setzte sich KK Mering 1 in der B-Klasse mit 929,3 Ringen auch in der vierten Runde durch. Die SG KK Harthausen-Paar wurde mit 908,0 Ringen Zweiter vor der SG Bachern (905,0) und der abgeschlagenen Mannschaft von Birkhahn Hörmannsberg.

In der C-Klasse sicherte sich Hubertus Baindlkirch 1 mit dem Sieg in der letzten Runde die Meisterschaft vor Eisbachtaler Rinnenthal.

In der D-Klasse schossen in dieser Saison nur Neulinge, wobei sich die SG Ried in allen Wettkämpfen ungeschlagen mit hervorragenden Ringergebnissen durchsetzte. So erzielten sie auch in der vierten Runde 921,3 Ringe.

Als nächster wichtiger Termin für die 14 Luftgewehrschützen, die sich über die Gaumeisterschaft qualifiziert haben, steht nun die oberbayerische Bezirksmeisterschaft am 3. Mai auf der Olympia Schießanlage in Hochbrück an.

Die Ergebnisse

1. Gunzenlee Kissing I (940,1 Ringe), 2. Bacherleh Steinach (930,8), 3. SK Wulfertshausen I (925,6), 4. Tell Eurasburg (912,3)

1. Burgfrieden Tegernbach (916,0), 2. Kissing II (906,7), 3. Wildmoser Egenburg (906,4), 4. SK Wulfertshausen II (905,1)

1. KK Mering 1 (929,3), 2. KK Harthausen-Paar (908,0), 3. SG Bachern (905,0), 4. Birkhahn Hörmannsberg (890,6)

1. Hubertus Baindlkirch 1 (901,9), 2. Eisbachtaler Rinnenthal I (896,6), 3. Auerhahn Mering St. Afra (871,2)

1. SG Ried (921,3), 2. KK Mering II (898,7), 3. Baindlkirch II (876,6), 4. Rinnenthal II (853,4)

Beste Einzelschützen

Pierre Stumpf (Kissing) 316,6 Ringe, Lorenz Kalz (Steinach) 312,5, Georg Scharnagl (Kissing) 312,2

Raimund Zilmans (Kissing) 310,4; Monika Bittner (Egenburg) und Simon Foigtmannsberger (Tegernbach) je 308,2

Gerhard Reile 316,9; Hans Bernhard (beide Mering) 308,6; Engelbert Lerch (Harthausen-Paar) 307,9

Klaus Speidel (Baindlkirch) 305,6; Benedikt Habersetzer (Rinnenthal) 300,3; Hans Gailer (Rinnenthal) 299,9

Stefan Hieble (Ried) 310,9; Rupert Reitner (Ried) 310,1; Barbara Ribbes (Mering) 303,3

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren