1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Auch im Winter geht’s um Punkte

Tennis

07.12.2018

Auch im Winter geht’s um Punkte

Wolfgang Schießler vom TC Friedberg griff in der Winterrunde sowohl für die TCF-Herren, als auch für die Herren 40 zum Schläger.
Bild: Peter Kleist

ierer-Teams aus dem Altlandkreis sind mit dabei. Mering ist mit sieben Mannschaften im Einsatz

Zum vierten Mal gibt es in Schwaben nun eine Tennis-Punktspielrunde im Winter. Mit dabei sind in dieser Wintersaison 2018/19 in verschiedensten Ligen und Altersklassen Mannschaften des TC Friedberg, des TC Mering, des TC Kissing und des TC Dasing. Am eifrigsten ist der TC Mering, der bei den Damen und Herren insgesamt nicht weniger als sieben Teams ins Rennen schickt. Jeweils drei Mannschaften stellen der TC Friedberg und der TC Dasing, zwei der TC Kissing.

Im Gegensatz zur Punktrunde im Sommer, bei der sechs Einzel und drei Doppel gespielt werden, stehen im Winter nur vier Einzel und zwei Doppel an. Und zum zweiten Mal wird in der Winterpunktrunde auch mit Auf- und Abstieg gespielt, wie Spielleiter Stefan Ruess mitteilte. „In der kommenden Wintersaison soll es dann auch erstmals auf BTV-Ebene um Punkte gehen, das heißt die Meister der Bezirksligen steigen auf“, so Ruess.

Momentan noch auf dem letzten Platz

Bei den Herren spielt der TC Friedberg in der Bezirksliga und ist dort nach zwei 0:6-Niederlagen gegen Gersthofen und Schwaben momentan Tabellenletzter. Am 8. Dezember geht in Pöttmes das nächste Spiel gegen den TC Neuburg/Donau über die Bühne.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

In der Bezirksklasse 1 tritt der TC Mering an. Nach einem 2:4 gegen Unterschneitbach und einem 3:3 gegen Aichach sind die Meringer in ihrer Gruppe auch Schlusslicht. Für den TCM steht das nächste Spiel erst am Sonntag, 13. Januar, an – in der Halle des TC Friedberg gegen Pöttmes.

Eine Liga darunter, in der Bezirksklasse 2, greifen Mering II und der TC Kissing zum Schläger, beide liegen derzeit mit je 2:2 Punkten im Mittelfeld der acht Mannschaften. Mering II gewann das Derby gegen Kissing 4:2 und verlor gegen Schießgraben II mit 1:5, die Kissinger ihrerseits punkteten beim 5:1 in Welden. Am 9. Dezember spielt Mering nun in Haunstetten gegen den dortigen TSV/TC, Kissing ist am 13. Januar bei den Haunstettern gefordert. Die dritte Meringer Herrenmannschaft ist in der Kreisliga eingeordnet und liegt dort nach zwei Niederlagen (2:4 gegen Fischach und 2:4 gegen Bergheim) auf dem siebten und letzten Platz. Am 15. Dezember geht es für Mering in der TCA-Halle gegen den TV Augsburg weiter.

Damenmannschaften schicken der TC Dasing und der TC Mering ins Rennen. Die Dasingerinnen liegen in der Bezirksklasse 1 nach dem 2:4 gegen Mering und den beiden Siegen gegen Welden (4:2) und Pöttmes (5:1) noch vor dem TC Mering, der noch ein 3:3 gegen Pöttmes auf dem Konto hat. Am 19. Januar spielen die Dasingerinnen beim TC am Brandl-Neuburg, der TC Mering ist erst am 9. Februar bei diesem Gegner wieder gefordert. Die Damen II des TCM sind in der Kreisliga mit 3:1 Punkten Dritter und spielen erst am 10. Februar wieder – dann in Neusäß gegen Buchdorf.

Auch „ältere Semester“ im Einsatz

Auch die „älteren Semester“ greifen in den Wintermonaten zum Schläger. Bei den Damen 40 sind dies der TC Friedberg und der TC Dasing in der Bezirksliga. Der TCF hat sein bislang einziges Spiel gegen Bergheim 6:0 gewonnen, Dasing mit dem gleichen Resultat gegen Stadtwerke verloren. Dasing tritt am 12. Januar gegen Bergheim ab, Friedberg einen Tag später gegen Harburg. Die Damen 40 des TC Mering spielen in der Bezirksklasse 1 und sind mit 2:2 Punkten (4:2 gegen Mühlried, 1:5 gegen Pfersee) derzeit Fünfte. Das nächste Spiel steigt am 12. Januar gegen Deuringen. Bei den Herren 40 ist der TC Mering in der Bezirksliga vertreten und derzeit mit 1:3 Punkten Vorletzter. Weiter geht’s am 16. Dezember gegen den TC Augsburg. Der TC Friedberg spielt in der Bezirksklasse 1 und führt nach drei Siegen die Tabelle an. Am 16. Dezember startet gegen Bobingen schon die Rückrunde.

Dasing und Kissing sind in der Bezirksklasse 2 auf den Plätzen zwei und vier zu finden. Das Derby zwischen den beiden Teams steigt am 19. Januar – in der Halle des TC TAS Augsburg.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Hamid.jpg
Snooker

Kissing II weiter ungeschlagen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden