1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Beeindruckende Ausbeute für Friedberger Leichtathleten

Leichtathletik

22.07.2019

Beeindruckende Ausbeute für Friedberger Leichtathleten

Copy%20of%20Kreismeisterschaften%20Horgau%20TSV%20LA_04.tif
2 Bilder
Die 4x100-Meter-Staffel der U18 kamen Larissa Egger, Sophia Nachbar, Lisa Seidel und Theresa Bayer nach 53,37 Sekunden als Erste ins Ziel und durfte sich über den Kreismeistertitel freuen.
Bild: Monika Aumiller

Bei den Leichtathletik-Kreismeisterschaften in Horgau springen für den TSV Friedberg sieben Titel und elf zweite Plätze heraus.

Mit 16 Athletinnen und Athleten war der TSV Friedberg doch recht zahlreich bei den Kreismeisterschaften in Horgau vertreten. Mit sieben Kreismeistertitel und elf Vize-Titeln lässt sich auch sportlich eine erfreuliche Bilanz ziehen.

Leichtathletik: Friedberger Sprint-Staffel auf zweitem Platz

Den Wettkampfauftakt machte die 4x100-Meter-Staffel der Männer, die erstmals in dieser Besetzung startete. Maximilian Lorenz, Andreas Dürrschmidt, Paul Pöller und Oliver Lienhart liefen in 47,54 Sekunden auf den zweiten Platz. Alle vier starteten auch über 100 Meter im Einzel. Maximilian Lorenz (U18) steigerte seine Bestleistung auf 12,43 Sekunden und wurde auch in der Einzeldisziplin Vize-Kreismeister. Andreas Dürrschmidt (AK Männer) lief mit 12,13 Sekunden auf Platz vier. Oliver Lienhart (U20) erreichte 13,06 Sekunden und wurde Fünfter, Paul Pöller (U20) folgte in 13,39 Sekunden auf Rang sechs).

Beim Weitsprung erreichte Maximilian Lorenz erneut den zweiten Platz mit 5,07 Metern. Auch Andreas Dürrschmidt wurde in seiner Altersklasse Zweiter mit 5,94 Metern, ärgerte sich doch etwas über die knapp verpasste 6-Meter-Marke. Beim Kugelstoßen wurde er mit 9,19 Metern Erster und damit Kreismeister. Paul Pöller sprang mit 5,16 Metern nahe an seine Bestleistung heran und wurde Dritter. Oliver Lienhart wurde mit 4,63 Metern Sechster.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

TSV Friedberg: Staffel über 4x100 Meter holt Titel

Über 4x100 Meter bei den weiblichen Teilnehmerinnen war sowohl eine Staffel bei den Frauen als auch bei der weiblichen Jugend U18 am Start. Die Jugend-Staffel in der Besetzung Larissa Egger, Sophia Nachbar, Lisa Seidel und Theresa liefen nach 53,37 Sekunden ins Ziel und wurden in ihrer Altersklasse Kreismeister. Mit dieser Zeit lag das Team in der „vereinsinternen Wertung“ knapp vor der Frauenstaffel, die mit Julia Löhle, Ramona Czogalla, Lisa Lindermayr und Anja Seidel besetzt war. Diese vier TSV-Damen holten sich mit der Zeit von 53,80 Sekunden ebenfalls den Kreismeistertitel.

Erfolgreichste Athletin im Einzel bei der weiblichen Jugend war wieder einmal Sophia Nachbar. Sie blieb zwar bei schlechten Windbedingungen über 100 Meter mit 13,40 Sekunden unter ihren Möglichkeiten, stand aber dennoch als Kreismeisterin in dieser Disziplin ganz oben auf dem Treppchen. Im Weitsprung übersprang sie mit 5,07 Metern erstmals die 5-Meter-Marke und wurde auch hier Kreismeisterin. Sie steigerte mit dieser Weite ihre persönliche Bestleistung um mehr als 25 Zentimeter. Theresa Bayer lief über 100 Meter 14,08 Sekunden (Platz vier) und sprang mit 4,42 Metern im Weitsprung auf Platz zwei. Somit standen bei der Jugend U18 im Weitsprung zwei Friedbergerinnen ganz oben auf dem Treppchen.

Ebenfalls eine starke Steigerung zeigte Lisa Seidel beim Speerwurf. Sie überbot ihre bisherige Bestleistung um genau sieben Meter. Mit 24,01 Metern wurde sie Vierte. Auch beim Weitsprung erreichte sie mit 4,26 Metern eine neue persönliche Bestleistung und nochmals Platz vier. 14,76 Sekunden über 100 Meter bedeuteten außerdem Platz Acht. Larissa Egger erreichte im Weitsprung den fünften Platz (3,99 Meter) und lief über 100 Meter 15,53 Sekunden (Platz 15).

Leichtathletik: Anja Seidel vom TSV Friedberg Vize-Kreismeisterin

Bei den Frauen lief Anja Seidel über 100 Meter mit 13,98 Sekunden zum Vize-Kreismeistertitel. Julia Löhle wurde Fünfte mit 14,65 Sekunden. Ramona Czogalla erreichte beim Weitsprung 4,89 Meter und wurde Vize-Kreismeisterin. Sie sprang damit zwar die gleiche Weite wie die Siegerin, diese hatte aber in den anderen Versuchen bessere Weiten. Julia Löhle erzielte mit 4,24 Metern eine neue Bestleistung und wurde Dritte.

Ebenfalls zwei neue persönliche Bestleistungen gab es für Monika Aumiller und Lisa Lindermayr über 800 Meter. Mit 2:31,89 und 2:38,08 Minuten liefen sie auf die Plätze drei und vier. Lisa Lindermayr wurde außerdem Vize-Kreismeisterin im Hochsprung mit einer Höhe von 1,38 Metern.

Zwei weitere Kreismeistertitel gab es in den Wurfdisziplinen durch Angelika Peschke (Diskuswurf, 27,63 Meter) und Birgit Weichselbaumer (Kugelstoßen, 8,34 Meter). Gabriele Faßnacht erreichte in beiden Disziplinen jeweils den zweiten Platz mit 15,48 und 7,98 Metern.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren