1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Beim TSV und BCR läuft’s rund

Kreisliga Ost

23.09.2018

Beim TSV und BCR läuft’s rund

Copy%20of%20HocMIHO6504.tif
2 Bilder
Geht doch: Rinnenthal hat wieder drei Punkte geholt.
Bild: Michael Hochgemuth

Friedberg gewinnt zu Hause mit 3:0 klar gegen Alsmoos. Rinnenthal meldet sich zurück und schlägt im eigenen Stadion Langenmosen.

Im Spitzenspiel hielt der Tabellenführer TSV Friedberg auch den hoch eingeschätzten SV Alsmoos/Petersdorf nieder und bleibt unangefochten Tabellenführer der Fußball-Kreisliga. Zurück in der Spur meldete sich der BC Rinnenthal, der gegen die DJK Langenmosen mit 3:1 siegte.

TSV Friedberg – SV Alsmoos/Petersdorf 3:0 Der Aufsteiger TSV Friedberg ist nicht zu stoppen. Vor 150 Zuschauern, die meisten aus Alsmoos, gewannen die Burschen von Ali Dabestani mit 3:0 und bauten damit die Tabellenführung auf fünf Punkte Vorsprung aus. Man hatte ein wenig Bammel vor den viel gerühmten Gästen mit ihrem Torjäger Simonovic. Doch dieser war bei Rachad Bamario in besten Händen und hatte gegen ihn kaum Chancen. Den Tormöglichkeiten nach war der Sieg der Friedberger hochverdient. Florian Haug versenkte in der 40. Minute das Leder zum 1:0. Als dann im Gegenzug Bamario auf der Torlinie in letzter Sekunde rettete, bedeutete dies die Schlüsselszene. Die Friedberger waren überall einen Tick besser und hätten schon in der ersten Viertelstunde bei Großchancen von Bülles und Raic führen müssen. Die zweite Halbzeit begann mit einem kurzen Sturmlauf der Gäste, doch dann machte Raic alles klar, als Bülles den Ball toll erkämpfte, die Linie rauf alle überspurtete und den Ball mustergültig nach innen brachte. Das gab Sicherheit und der ständig an der Außenline mitfiebernde Coach Dabestani konnte sich endlich etwas zurücknehmen. Das 3:0 in der 90. Minute durch Pietruska war der Vorarbeit von Raic zu verdanken.

TSV Friedberg Zimmermann; Haug, Riedel (78. Kain), Winter, Boser, Pfeifer, Bamario, Müller (64. Mladenovic), Raic (90. Kiefl), Bülles, Pietruska – Tore 1:0 Haug (40.); 2:0 Raic (58.); 3:0 Pietruska (90.) – Schiedsrichter Tobias Weber – Zuschauer 150

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

BC Rinnenthal – DJK Langenmosen 3:1 Den Hausherren merkte man von Beginn an, dass sie auf Wiedergutmachung für die drei Niederlagen der letzten Partien aus waren. Nachdem Elias Bradl bei einer guten Gelegenheit Pech hatte, machte es Marco Surauer in der 12. Minute besser – ein schönes Zuspiel von Engl in den Strafraum verwertete er aus kurzer Distanz zum 1:0. In der 32. Minute hatten die Anhänger des BCR bereits den Torschrei auf den Lippen – Schiedsrichter Sedlatschek hatte beim Abspiel auf Surauer jedoch eine Abseitsposition erkannt. In der zweiten Halbzeit hatte der BCR zunächst Probleme mit dem starken Wind und der tief stehenden Sonne – doch nach zehn Minuten war es wieder Surauer, der eine schöne Flanke in den Strafraum zum wichtigen 2:0 einschieben konnte. Nun hatten die Hausherren Platz zum kontern und die Gäste einige Mühe, diese zu verteidigen. Als der BCR in der Folgezeit nun nicht mehr ganz so konzentriert zu Werke ging, musste er postwendend die Quittung dafür hinnehmen: Nachdem zunächst Matthias Turmhofer an Torwart Fuhrmann scheiterte, machte es Florian Wenger besser: Er nutzte einen Abspielfehler der BCR-Hintermannschaft aus und markierte aus kurzer Entfernung den 2:1-Anschlusstreffer.

Nun kamen plötzlich die Gäste zu guten Möglichkeiten, doch die Abwehr des BCR verhinderte in dieser Phase schlimmeres. Als in der 82. Torwart Oswald einen Schuss von Franz Losert zunächst klären konnte, war er bei seinem Nachschuss ohne Chance und der BCR führte verdient mit 3:1. Kurz vor Schluss verhinderte die Latte nach einem schönen Freistoß von Martin Oswald noch das 4:1 für den BCR.

Rinnenthal Fuhrmann, Treffler, Zapf (59. Piehler) , Greinbold, Zeug, Losert, Oswald, Stadler, Surauer, Engl (54. Demel), Bradl (46. Friedl) – Tore 1:0 Surauer (12.), 2:0 Surauer (55.), 2:1 Wenger (75.), 3:1 Losert (82.) – Schiedsrichter Sedlatschek (Deiningen) – Zuschauer 180

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HocMIHO1184.tif
Kreisklasse Augsburg-Mitte

Kissings Reserve braucht einen Sieg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen