Newsticker
Söder: Müssen auf Dauer über "Sonderoptionen" für Geimpfte reden
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. C-Mädchen der JSG Friedberg-Kissing bejubeln Platz eins

Handball

16.04.2020

C-Mädchen der JSG Friedberg-Kissing bejubeln Platz eins

Unser Bild zeigt die erfolgreichen C-Mädchen der JSG, hinten von links: Rojin Bindal (Trainerin), Maria Funk, Julia Schmuttermair, Charlotte Ruh, Lilian Murphy, Eva Koustianes, Vanessa Fimpel und Emily Önat. Vorne von links: Deacon Link (Trainer), Ann-Kathrin Eschenlohr, Timea Huber, Lena Barthel, Marisa Drexler, Rebecca Sindel, Mia Jahn und Theresa Funk
Bild: Judith Ruh

Ob die Mädchen sich für die Landesliga qualifizieren können, ist wegen Corona noch ungewiss.

Sie standen unmittelbar vor dem Gewinn der Meisterschaft in der überbezirklichen Bezirksoberliga, die Handball-C-Mädchen der JSG Friedberg-Kissing. 26:2 Punkte, 371:265 Tore nach 14 absolvierten von insgesamt geplanten 16 Spielen – uneinholbar lag das Team auf Platz eins. Sechs Punkte Vorsprung hatte die JSG auf den zweitplatzierten Gröbenzell, gegen den man auch den direkten Vergleich gewonnen hatte. Auswärts siegte die JSG knapp mit 21:20, zu Hause gab es einen ungefährdeten 27:15-Erfolg. Dann kam Corona und der Abbruch der Saison im Jugendbereich, auch die Endrunde aller ÜBOL-Meister, die Anfang April hätte stattfinden sollen, fiel ins Wasser.

Entscheidung über Quali-Turniere soll Mitte Mai fallen

Derzeit wird im Bundesrat des DHB (Deutscher Handball Bund) beratschlagt, wie die Saison gewertet wird und wie es weiter gehen soll. Ob die Qualifikationsturniere der Jugend für die kommende Saison stattfinden können, soll bis spätestens 17. Mai entschieden werden. Die JSG wollte da den Sprung in die Landesliga schaffen. Das erfolgreiche Team besteht aus Rojin Bindal (Trainerin), Maria Funk, Julia Schmuttermair, Charlotte Ruh, Lilian Murphy, Eva Koustianes, Vanessa Fimpel, Emily Önat, Deacon Link (Trainer), Ann-Kathrin Eschenlohr, Timea Huber, Lena Barthel, Marisa Drexler, Rebecca Sindel, Mia Jahn und Theresa Funk.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren