1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Dance Explosion des SV Mering tanzt auf Platz zwei

Rock’n’Roll

12.04.2019

Dance Explosion des SV Mering tanzt auf Platz zwei

Die Meringer Lady-Formation Dance Explosion belegte bei den bayerischen Meisterschaften in Essenbach den zweiten Platz und konnte ihren Meistertitel nicht verteidigen.
Bild: Alexandra Wandera

Die Meringer Lady-Formation kann in Essenbach ihren Titel nicht verteidigen - erstmals seit sieben Jahren.

Mit dem zweiten Platz im Gepäck kehrten die jungend Damen der Meringer Rock-’n’-Roll-Formation Dance Explosion von den bayerischen Meisterschaften zurück. Diese hatten im niederbayerischen Essenbach stattgefunden. Dabei verpassten die Meringerinnen erstmals seit sieben Jahren die Titelverteidigung.

In den letzten Monaten wurde eine neue Choreografie auf das neue Motto „Peter Pan“ einstudiert und fleißig trainiert. Mit Peter Pan, Tinkerbell, Wendy, Captain Hook und zwölf Piraten plus zwei Ersatztänzerinnen reisten die Mädels ins niederbayerische Essenbach. Dreimal die Woche standen die Mädels in der Halle, in den letzten knapp eineinhalb Wochen davon sogar siebenmal. Alle waren gespannt, wie die neue Choreo ankommen würde, zumal die zwei härtesten Konkurrenten ebenfalls etwas Neues hatten. Die Stellprobe verlief gut und ohne größere Probleme.

Drei Gruppen hatten dasselbe Lied gewählt

Allerdings waren mit Mering drei Formationen ziemlich verwundert, da jede von ihnen für einen Teil der Darbietung dasselbe Lied verwendet hatte. Zum Finale hin waren sowohl die Trainer als auch die Tänzerinnen ziemlich nervös, hieß es doch für sie, ihren Titel zu verteidigen und die harte Konkurrenz hinter sich lassen. Die MSV-Mädchen standen als vierte Formation ihrer Startklasse auf dem Parkett. Nach einer sehr guten tänzerischen Darbietung, allerdings mit nicht immer perfekter Linienführung, warteten alle gespannt auf die Wertung, welche erst über zwei Stunden später bekannt gegeben wurde. Die Dance Explosion konnte diesmal nicht ganz überzeugen und musste sich mit vier Punkten Rückstand mit dem zweiten Platz und somit der Vizemeisterschaft zufriedengeben. Landesmeister wurden die „Twickers“ aus Anzing. Dritter wurde mit 13,5 Punkten Abstand zu Mering die Formation „Out of Control“ (Garching an der Alz).

Tränen nach der Siegerehrung

Nach der Siegerehrung gab es einige Tränen und ein langes Gespräch mit den Trainern. Den Kopf in den Sand stecken, das gab es nicht, bereits am nächsten Tag wurde konstruktiv diskutiert und einige Verbesserungen und Änderungen erarbeitet. Diese gilt es jetzt so schnell wie möglich einzutrainieren – im Herbst wollen die Meringerinnen nämlich wieder ganz oben stehen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Reiten%20Kissing%20Dressur%2019%20055.tif
Reiten

Am Ende sind in Kissing alle vollauf zufrieden

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen