13.11.2017

Das Wetter bremst Merching aus

Kreisklasse: Abbruch bei 3:0-Führung. Kissing II siegt

Einzig der Kissinger SC II brachte sein Spiel an diesem trüben Wochenende über die Bühne. Das Team des Trainerduos Scheurer/Bregulla siegte bei Schwaben II mit 1:0. Auf Siegkurs war auch der TSV Merching, doch dessen Spiel wurde nach 67 Minuten wegen des immer schlechter werdenden Wetters abgebrochen. Zu diesem Zeitpunkt führte der TSV mit 3:0.

Schwer haderte Merchings Abteilungsvize Martin Schmelcher mit dem Wetter, weswegen das Spiel in der 67. Spielminute abgebrochen werden musste. „Ich bin mir sicher, dass wir gewonnen hätten. Das wären wichtige Punkte gewesen“, meinte er. Seine Mannschaft – in der Ricardo Walterspiel eine überragende Partie ablieferte – führte zu diesem Zeitpunkt bereits mit 3:0, nachdem die beiden Pestel-Brüder Andrea und Jürgen (10. und 16. Minute) sowie Willis (34.) eingenetzt hatten.

Bei ungemütlichem Schmuddelwetter musste der KSC II beim Tabellennachbarn Schwaben Augsburg II antreten. Bereits in der Vorrunde konnte man die Punkte an der Paar behalten, Gleiches wollte man nun am Lech wiederholen. Kissing zeigte von Beginn an das bessere Spiel, allerdings konnte man bis zur Endphase kein Kapital daraus schlagen. Das gute Ende für den Gast bereitete dann Andreas Pongratz mustergültig vor, Mourtalla Diagne vollendete die Vorlage dann in der 86. Minute zum viel umjubelten 1:0-Siegtreffer. Durch diesen Dreier überwintert die Scheurer/Bregulla-Elf deutlich in der vorderen Tabellenhälfte der Kreisklasse Augsburg. (rgw)

Tor 0:1 Diagne (86.) – Zuschauer 20

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HocMIH_0026.tif
Kreisklasse Augsburg Mitte

Kissings Zweite trifft kurz vor Schluss

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen