Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Dasing fertigt Gebenhofen mit 9:0 ab

Kreisklasse Aichach

23.10.2017

Dasing fertigt Gebenhofen mit 9:0 ab

Friedberg holt nur einen Punkt in Gundelsdorf. Ried geht leer aus

Der TSV Friedberg holt in der Kreisklasse Aichach nur einen Punkt, aber sichert sich die Halbzeitmeisterschaft. Dasing fegt Gebenhofen mit 9:0 vom Platz. Ried unterliegt zu Hause.

Mit dem torlosen Remis im letzten Spiel der Vorrunde sicherte sich der TSV Friedberg die Halbzeitmeisterschaft. Allerdings war für die Elf von Damir Mackovic in dieser Partie mehr drin. Aber diesmal fehlte ein wenig Glück zum Dreier. Denn aus einer deutlichen Überlegenheit heraus kamen Pietruska, Deak, Enderle und Co. einfach nicht zum richtigen Abschluss. Außerdem vermisste man nach den Kombinationen der letzte „tödliche“ Pass. Und zweimal reagierte bei Großchancen der Gundelsdorfer Keeper Stefan Oswald ganz hervorragend. Der FC Gundelsdorf wurde allenfalls bei Standards ein wenig gefährlich.

Kein Pardon kannte die Truppe um Trainer Jürgen Schmid mit den desolat auftretenden Gast aus Gebenhofen. Bereits zum Seitenwechsel führten die Dasinger klar mit 5:0 und schalteten auch nach dem Wechsel keinen Gang zurück. „Die frühen Treffer haben unseren Lauf begünstig“, sagte Coach Schmid. Bereits in der 12. Minute erzielte Jörg Marquart auf Querpass von Tobias Jedlicka die frühe Führung, die Simon Gilg auf 2:0 ausbaute. Als dann auch noch Torhüter Martin Brzovic patzte und Jörg Marquart am Fünfmeterraum auszuspielen versuchte, erhöhte der Dasinger Spielführer auf 3:0. Florian Higl donnerte zum 4:0 das Spielgerät nach einer halben Stunde ins Gästetor und mit dem Pausenpfiff schob Simon Gilg die Ruppenstein-Vorlage zum 5:0 über die Torlinie. Nach dem Wechsel spielten die Dasinger ihren Mannschaftsführer Marquart noch zweimal frei, der mit zwei weiteren Toren zum Kantererfolg beitrug. Simon Gilg und ein Freistoßtreffer von Marco Ruppenstein machten den 9:0-Heimsieg der Dasinger perfekt.

Tore 1:0 Marquart (12.) 2:0 Gilg (23.) 3:0 Marquart (28.) 4:0 Higl (35.) 5:0 Gilg (45.), 6:0 Marquart (48.) 7:0 Gilg (58.) 8:0 Marquart (68.) 9:0 Ruppenstein (85.) – Zuschauer 80

Trotz einer Halbzeit in Unterzahl agierend hatten die Platzherren klare Vorteile. Allein die Chancenverwertung blieb am Ende das große Sorgenkind Rieds. Zudem klatschten die Ablagen von Dominik Zeug und Simon Janelt nur den den Gästetorpfosten. Mehr Glück hatten die Gäste vom SC Oberbernbach, als der Kopfball von Aydin Güner in der 16. Minute vom Innenpfosten ins Rieder Tor segelte. Dominik Zeug glich dann auf Zuspiel von Meisetschläger nach einer halben Stunde aus, aber erneut Güner konnte die sehr effizient auftretenden Gäste mit 2:1 zur Pausenführung per Kopfball bringen.

Tore 0:1 Güner (16.) 1:1 Zeug (23.) 1:2 Güner (37.) Gelb-Rot Betz (45., Ried), Subasi (SCO, 86.) – Zuschauer 70

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren