1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Dasing will die Trendwende schaffen

Fußball Kreisklasse

06.05.2018

Dasing will die Trendwende schaffen

Stefan Baumüller will mit Dasing wieder in die Erfolgsspur.
Bild: Rummel

Keine leichte Aufgabe in Oberbernbach. TSV und Ried spielen zu Hause

Spannend ist es in der Kreisklasse Aichach. Weniger an der Tabellenspitze – dort hat Spitzenreiter TSV Friedberg sieben Punkte Vorsprung vor dem TSV Dasing. Dafür mehr am Tabellenende, wo fünf Teams gegen den Abstieg kämpfen.

SC Oberbernbach – TSV Dasing Beim TSV Dasing zollt die Truppe von Coach Jürgen Schmid ihrem jugendlichen Elan Tribut. Dennoch hört man kein Jammern, vielmehr stecken die Youngster um Routinier Jörg Marquart den Kopf nicht in den Sand. „Wir haben am Sonntag eine neue Chance, die wir angehen werden“ so Coach Jürgen Schmid. Nach der Niederlagen in Folge soll in Oberbernbach (Sonntag, 15 Uhr) die Trendwende geschafft werden – ansonsten gerät eventuell auch noch Platz zwei in Gefahr. (r.r)

TSV Friedberg – DJK Stotzard Für das weitere Heimspiel gegen DJK Stotzard fehlt beim Tabellenführer die „ganze Offensive“, wie Trainer Ali Dabestani sagt. Marcel Pietruska, der beim 6:2-Erfolg im Hinspiel drei Tore schoss, ist ebenso verletzt wie Dieter Deak und Valentin Enderle fehlt aus privaten Gründen. Jetzt könne sich die zweite Reihe beweisen, meint der Coach, der trotzdem von einem Sieg ausgeht. Wohl wissend aber, dass die Stotzarder, die noch nicht gesichert sind, sich besonders ins Zeug legen werden. Denn „der Ali“ war mal Spielertrainer in Stotzard und man würde ihm sportlich gerne „eins auswischen“. Ein Dreier würde jedoch einen weiteren großen Schritt in Richtung Meisterschaft bedeuten. (Sonntag 15 Uhr). (pt).

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Ried – TSV Inchenhofen Beim SV Ried ist man dem Klassenziel durch das 1:1 in Affing wieder einen Schritt näher gekommen. Nun gilt es für die Koch-Elf aber, nicht locker zu lassen und bereits im Heimspiel gegen den TSV Inchenhofen wieder alle Kraftreserven zu mobilisieren. Dabei sind die Rieder gegen den Tabellendritten nur Außenseiter. (Sonntag, 15 Uhr). (r.r)

Weiterspielen TSV Sielenbach – DJK Gebenhofen, SC Mühlried – FC Affing II, WF Klingen – FC Gundelsdorf, TSV Kühbach – BC Aresing (alle Sonntag, 15 Uhr).

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20181110_KSC_HH_039.tif
Handball

Gut gespielt, aber verloren

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket