1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Der Favorit gewinnt beim Club-Cup

Tischtennis

16.01.2018

Der Favorit gewinnt beim Club-Cup

Copy%20of%20P1140281.tif
2 Bilder
Club-Cup-Sieger Thomas Gräbner freute sich in Friedberg.
Bild: Gotthard Gellner

Thomas Gräbner gerät in Friedberg nur kurz ins Straucheln. Bei den Damen setzt sich Nicole Kriesche in Szene.

Traditionell richtet der Tischtennis-Club Friedberg zu Beginn des Jahres den Club-Cup aus, in dem die Vereinsmeister ermittelt werden. Am vergangenen Sonntag war die Sporthalle der Grundschule Süd wieder der Austragungsort.

Erstmals waren dieses Jahr auch Zweier-Teams zugelassen, die sich die Anstrengungen von sieben Runden teilen konnten. So traten Vater und Sohn Klaus und Andreas Steiner, Mutter und Tochter Gabi und Laura Hoksch und auch Monika und Daniel Stock als Team an. Letztere hatten auch einen besonderen Grund, da sie so abwechselnd ihr Baby betreuen konnten.

Überhaupt war das Teilnehmerfeld wieder bunt gemischt. Extra aus Oberfranken reiste Andreas Lutz zum Turnier an und auch der frisch gebackene Rinnenthaler Vereinsmeister Jochen Winter, seit frühester Jugend TTC-Mitglied, ließ sich die Chance nicht nehmen, an diesem besonderen Turnier teilzunehmen. Auch dem Alter waren keine Grenzen gesetzt. Die Spanne reichte von den Jugendlichen Laura Hoksch, Christian Umlauf und Noah Lindermayr bis Josef Kitzhofer, der in diesem Jahr seinen 82. Geburtstag feiern darf.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Als amtierender Stadtmeister war auch Thomas Gräbner wieder an Bord. Klar, dass er als Spieler bei der TSG Hochzoll gleichzeitig klarer Favorit auf den Titel war, da die Mannschaft immerhin drei Klassen höher als der TTC Friedberg spielt. Und so kam es auch. Nur einmal schien er zu straucheln, als er in der sechsten Runde auf den letztjährigen Sieger Michael Frank traf. Michael Frank hatte den ersten Satz mit 11:9 gewonnen und musste sich im zweiten Satz erst in einem Marathonkrimi mit 23:25 geschlagen geben. Dann allerdings brach sein Widerstand und Thomas Gräbner gewann mit 3:1. So blieb er als Einziger unbesiegt und holte sich den Titel. Eine starke Leistung bot auch Rainer Hoksch, der mit 6:1 Punkten vor Michael Frank Rang zwei belegte. Stark auch der Auftritt von Jochen Winter mit 5:2 Punkten, gefolgt von Mario Czogalla, Holger Prendke, Roland Kriesche, Henrique Atzkern, Team Daniel und Monika Stock und Andreas Lutz.

Bei den Damen setzte sich in dem großen Männer-Teilnehmerfeld am besten Nicole Kriesche in Szene und gewann somit den Titel 2018. Den Abschluss bildete die Siegerehrung, die Vorsitzender Roland Kraus und Sportwart Michael Frank vornahmen. Mit Freude konnten die Sieger die Pokale und Urkunden in Empfang nehmen, aber auch alle anderen Teilnehmer hatten Spaß an dieser Turnierform. (goge)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2979.tif
Bezirksliga Ost

Stätzlinger Spieler schauen beim Jubeln nur zu

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden