Newsticker
Italien meldet 100.000 Corona-Tote, Niederlande verlängert Lockdown, Österreich riegelt Stadt ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Der Höhepunkt steht jetzt bevor

Tanzen

16.06.2017

Der Höhepunkt steht jetzt bevor

 Friedberger Hip-Hop-Formationen starten bei der deutschen Meisterschaft in Mannheim. Konkurrenz für den Titelverteidiger ist groß

Die Mission ist klar – aber keinesfalls einfach, heißt sie doch „Titelverteidigung“. Nach zwei erfolgreich bestrittenen deutschen Meisterschaften will die „Next-Generation-Crew“ der Tanzschule Dance & More in Friedberg nun den dritten Streich in Angriff nehmen. In Mannheim wollen die Friedberger Hip-Hopper am Wochenende 17./18. Juni ihren deutschen Meistertitel verteidigen.

Um dieses Ziel zu erreichen, begann das Training für die neue Saison bereits im September des letzten Jahres. Und dieses anstrengende Training der vergangenen Monate hat sich gelohnt. Der Weg zu den deutschen Meisterschaften führte über die bayerischen Titelkämpfe im Frühjahr in der ausverkauften Friedberger Stadthalle über die süddeutschen Meisterschaften Ende Mai in Freudenstadt. Die Tanzschule Dance & More richtete bereits zum dritten Mal erfolgreich die offenen Bayerischen Meisterschaften im HipHop- und Videoclip-Dancing aus. Insgesamt 536 Tänzerinnen und Tänzer aus 28 Tanzschulen traten in den verschiedensten Kategorien und Altersklassen an. Die Tanzschule Dance & More schickte selbst drei HipHop-Formationen, zwei Small-Groups und zwei Solotänzer an den Start. Und das mit Erfolg: Die „Next Generation Crew“ und die „JBC-Crew“ konnten in den Altersklassen Juniors 1 und Adults ihren bayerischen Meistertitel verteidigen und die „Double-B-Crew“ steigerte sich in der Altersklasse Kids erfolgreich vom dritten auf den zweiten Platz. Die beiden Small-Groups erreichten die Ränge zwei und drei in der jeweiligen Altersklasse. Bei den Solotänzerinnen startete Alina Karsten zum ersten Mal bei der Bayerischen in der Kategorie HipHop Juniors 1 und erreichte auf Anhieb Platz und den bayerischen Meistertitel.

Viel Zeit zum Verschnaufen blieb bis zu den süddeutschen Meisterschaften in Freudenstadt nicht. Dieses Turnier ging über zwei Tage und war mit 1900 Teilnehmern der nächste große Schritt bei der Titelverteidigung. Auch hier wurde das Vorhaben, die guten Vorjahresplatzierungen zu verteidigen, in die Tat umgesetzt. Die „Next-Generation-Crew“ erreichte Platz drei und die „JBG-Crew“ sicherte sich mit Rang zwei wieder den Vizemeistertitel. Grund zum Jubeln gab es auch bei der „Double-B-Crew“, die sich bei ihrer Premiere bei den süddeutschen Titelkämpfen in der Kategorie Kids Formationen A-Reihe gleich den Meistertitel sicherte. Ebenfalls über Platz und die süddeutsche Meisterschaft durfte sich Alina Karsten freuen. Auch sie startete zum ersten Mal bei diesem Turnier in der Kategorie Solo. Die beiden Small-Groups erkämpften sich die Plätze drei und vier.

Und nun steht also der Saison-Höhepunkt an, die Deutsche Meisterschaft am 17./18. Juni im Rosengarten in Mannheim. Bei diesem Turnier werden wieder rund 4000 Teilnehmer um die besten Platzierungen kämpfen. Das große Ziel der „Next-Generation-Crew“ ist es, den deutschen Meistertitel erfolgreich zu verteidigen und auch heuer wieder als Meister nach Hause fahren zu können. Neben der „Next-Generation-Crew“ sind auch die „JBG-Crew“, eine Small-Group und Alina Karsten in der Kategorie Solo mit am Start.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren