1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Der Klassenerhalt für Friedberg rückt näher

Tennis

05.06.2019

Der Klassenerhalt für Friedberg rückt näher

Carolin Gründl und die Damen des TC Friedberg feierten im Spiel gegen den TSV Pöttmes einen klaren 7:2-Sieg.
Bild: Peter Kleist

Die Landesliga-Herren gewinnen in Landshut deutlich. Auch die Damen dürfen sich über einen Sieg freuen. Einige Senioren-Teams steuern auf Kurs Meisterschaft.

Durchaus erfolgreich verlief der letzte Spieltag vor der Pfingstpause für die Tennisteams des TC Friedberg. Die Herren I siegten in der Landesliga und auch die Damen kamen zu einem deutlichen Erfolg. Im Seniorenbereich steuern gleich drei Teams derzeit auf Titelkurs.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Beim Tabellenletzten in Landshut machten die Friedberger kurzen Prozess und hatten das Match bereits nach den Einzeln in der Tasche. Der Gegner von Noah Thurner musste verletzungsbedingt aufgeben, ebenso der von Niklas Geßlein. Ivo Minar (6:4, 6:1), Daniel Rabas (7:5, 6:2) und Matthias Geissler (6:2, 6:3) siegten jeweils in zwei Sätzen – einzig Dean Thurner musste sich mit 6:2, 4:6 und 3:10 dem Österreicher Christian Lacher geschlagen geben. Nach dem 5:1 wurden die Doppel gar nicht mehr gespielt und die Friedberger traten mit einem 8:1-Sieg die Heimreise aus Niederbayern an.

Damen machen schnell alles klar

Ähnlich deutlich machten es die Damen in der Bezirksklasse 1 gegen den TSV Pöttmes. Auch da war beim 6:0 nach den Einzeln alles klar. Einzig Laurina Schön musste gegen Carina Bihlmeir mit 6:1, 6:7, 10:7 über drei Sätze gehen, alle übrigen Friedbergerinnen setzten sich in zwei Sätzen durch. Franziska Pfanzelt mit 6:0 und 6:1 gegen Marina Mörmann, Jessica Lavrov mit 6:3, 6:3 gegen Manuela Schmidt, Carolin Gründl mit 6:0, 6:1 gegen Corinna Zappe, Paulina Koch mit 6:3, 6:0 gegen Susanne Schmidmair und Nina Tutschka mit 6:2, 6:2 gegen Martina Breitsameter. Die Doppel wurden schließlich geteilt.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Senioren auf Titelkurs

Drei „Senioren-Teams“ des TC Friedberg steuern momentan auf Titelkurs – so die Herren 50 I um Gerhard Hemm und Alexander Köble. Die Friedberger feierten in der Landesliga beim bislang ebenfalls ungeschlagenen TV Altomünster einen überraschend deutlichen 7:2-Sieg. Auch hier war nach den Einzeln beim 5:1 alles klar, die Doppel wurden geteilt. Ebenfalls auf den ersten Plätzen ihrer Klassen sind die Herren 50 II (8:1 gegen Schrobenhausen) und die Herren 40 II (6:0 gegen den TC Augsburg III) zu finden. Dagegen verloren die Regionalliga-Damen 50 auch ihr viertes Saisonspiel – diesmal mit 3:6 gegen den TC Herrsching.

Niederlagen gegen Schlusslichter

Leer gingen auch die Damen 40 in der Landesliga aus, sie verloren auf eigenem Platz gegen den bislang sieglosen TC Gottfrieding mit 4:5. Dabei lagen die Friedbergerinnen schon nach den Einzeln mit 2:4 hinten, nur Barbara Schmid und Ilona Eichinger gingen hier als Sieger vom Platz.

Eine Niederlage in der Landesliga mussten auch die Herren 40 I einstecken – und wie die Damen 40 verloren auch sie gegen das bislang punktlose Schlusslicht TSV//TC Haunstetten. Beim 4:5 halfen auch zwei Doppelsiege nach dem 2:4 nach den Einzeln nichts mehr. Dabei wäre mehr drin gewesen, denn sowohl Christian Nowak (6:7, 6:4, 6:10) als auch Hermann Kienle (6:4, 2:6, 12:14) unterlagen erst im Match-Tiebreak.

Im Juniorenbereich mussten sich diesmal sowohl die Junioren 18 I als auch die Juniorinnen 18 I in der Bezirksliga geschlagen geben. Die Junioren verloren mit 2:4 gegen Gersthofen, die Friedberger Mädels zogen gegen den TC Schießgraben deutlich mit 0:6 den Kürzeren.

Weitere Ergebnisse Herren 30 – Schiltberg 3:3, Herren 50 II – Kriegshaber 1:5, Herren 60 – TC Wittelsbach 1:5, Damen 40 II – Neusäß 0:6; Junioren 18 II – Schwaben 5:1, Junioren 18 III – TSV/TC Haunstetten 5:1, Junioren 18 IV – TC Wittelsbach 6:0, Junioren 18 V – Haunstetten II 3:3; Juniorinnen 18 II – Balzhausen 3:3, Mädchen I – Dillingen 6:0, Knaben I – Kempten 6:0, Knaben II – TC Augsburg 6:0, Knaben III – Gundelfingen 4:2, Knaben IV – Reisensburg 6:0.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren