Newsticker
Kanzlerin Merkel stellt sich hinter Armin Laschets Vorstoß für einen "Brücken-Lockdown"

Kunstradfahren

20.11.2019

Der Pokal geht nach Friedberg

Die erfolgreichen Fahrerinnen der Solidarität Friedberg, vorne von links: Lilli Schweizer, Katharina Schrupp, Sonja Mayer, Lena Schmalfuß und Emma Dengler. Hinten von links Sarah Kraus und Antonia Reusch.
Foto: Christian Felber

Team der Solidarität trumpft beim Bezirkspokal in Göggingen groß auf.

In Göggingen fand der Bezirkspokal im Kunstradfahren statt. Dieser kann mit dem prozentual niedrigsten Ergebnis aller Sportler eines Vereins erreicht werden.

Diesmal ging der Pokal vor den Radsportvereinen aus Göggingen und Kissing an die Sportlerinnen des RSV Solidarität Friedberg. Der Nachwuchspokal, bei dem alle ausgefahrenen Punkte eines Vereins addiert werden, ging an die Fahrer aus Kissing. Hier belegten die Friedberger Kunstradfahrer den zweiten Platz.

Ordentliche Leistungen im Einzel

Auch in der Einzelwertung zeigten alle Friedberger Kunstradfahrerinnen sehr ordentliche Leistungen. Lena Schmalfuß erfuhr sich im 1er-Kunstradfahrer U15 den dritten Platz. Antonia Reusch (zweiter Platz im 1er-Kunstradfahren Frauen), Sonja Mayer, Katharina Schrupp, Lilly Schweizer und Emma Dengler ( Plätze sechs, neun, zehn und elf 1er-Kunstradfahren der Schülerinnen U13) sowie Sarah Kraus und Antonia Reusch mit dem Sieg im 2er-Kunstradfahren der Frauen, erreichten jeweils persönliche Bestleistungen. Diese guten Leistungen konnten sich die Sportlerinnen aufgrund ihrer regen Trainingsteilnahme erarbeiten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren