1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Die Entscheidung fällt in Kissing

Radball

16.06.2016

Die Entscheidung fällt in Kissing

Mit gelungen Eckballvarianten legten Andreas Pongratz (links) und Lukas Keller den Grundstein für den Tagessieg in Ilfeld in Thüringen. Die Aufstiegsendrunde wird nun in Kissing ausgetragen.
Bild: RSV

Andreas Pongratz und Lukas Keller vom RSV Kissing machen in Thüringen einen wichtigen Schritt in Richtung 2. Bundesliga. Aufstiegsendrunde in der Paartalhalle.

Die Radballer Andreas Pongratz und Lukas Keller sind weiter: Die Kissinger hatten sich durch die Meisterschaft in der Bayernliga für die Aufstiegsrunden zur 2. Bundesliga qualifiziert. In der Vorrunde musste der Radsportverein Kissing in Thüringen antreten. Insgesamt gingen sechs Mannschaften aus Thüringen, Württemberg und Bayern an Start. Nur drei Mannschaften kommen ist Aufstiegsfinale, da war schnell klar, dass man sich keine großen Patzer erlauben durfte.

Zunächst mussten die Paartaler gegen Bamberg-Gaustadt auf das Parkett. Die Oberfranken hatten sich als dritter der Bayernliga für diese Runde qualifiziert. Kissing legte mächtig los und ging mit einer 4:1 Führung in die Halbzeit. Auch im zweiten Abschnitt spielte Kissing gekonnt auf und lag in der Schlussminute mit 6:3 Toren in Führung. Dann aber zwei Fehler und der Gegner verkürzte zum Endstand von 6:5.

Der nächste Gegner hatte Kissing im ersten Spiel genau beobachtet. Denkendorf versuchte lange Zeit, den Ball zu halten, und war mit einem Unentschieden zufrieden. Doch Kissing zeigte seine beste Eckballvariante. Andreas Pongratz spielte scharf in die Mitte, Lukas Keller riss das Vorderrad hoch, aber der Ball ging flach ans Hinterrad und von dort durch das Tretlager des überraschten Torhüters. Auch im zweiten Spielabschnitt zeigte sich Kissing besonnen und wartete die langen Ballstafetten des Gegners ab. Dann schnappte sich Lukas Keller einen Querpass und erhöhte auf 2:0. Der Anschlusstreffer der Württemberger kam zu spät und Kissing hatte sich erneut drei Punkte geholt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch gegen Gastgeber Ilfeld waren die Paartaler überlegen und holten sich 4:2 Toren den nächsten Dreier. Nun fehlte noch ein Punkt, um die Finalrunde zur erreichen. Der sollte gegen Stadtilm eingefahren werden, um anschließend nicht noch ein Endspiel zu haben.

Mit 4:4 Toren wurde der notwendige Punkt geholt, obwohl Pongratz und Keller lange Zeit im Rückstand waren. Erst in der Schlussminute gelang mit einer Eckballkombination der Ausgleich.

Jetzt wollte Kissing natürlich den Tagessieg. Schließlich war bereits im Vorfeld bekannt, dass der Sieger der Vorrunde in Ilfeld in der Finalrunde Heimrecht hat. Doch gegen das bis dahin punktlose Team aus Langenwolschendorf (Thüringen) wollte zunächst nichts gelingen und Kissing lag Mitte der ersten Hälfte überraschend mit 0:3 Toren im Rückstand. Erneut brachte eine gelungene Eckballvariante die Wende. Diesmal kam der Ball von Andreas Pongratz hoch zur Mitte und vom Vorderrad von Lukas Keller ging er ins lange Eck des Thüringer Gehäuses. Kissing legte schnell nach und verkürzte zum 2:3 Halbzeitstand. Nach dem Wechsel zimmerte Andreas Pongratz schnell hintereinander zwei Freischläge in den Torwinkel und die Paartaler hatten das Ergebnis gedreht. Doch schon im Gegenzug der Ausgleich der Thüringer. In der Schlussminute überschlugen sich die Ereignisse. Zunächst Tor für Kissing, doch im Gegenzug der erneute Ausgleich für Langenwolschendorf. Zum Tagessieg brauchte Kissing aber drei Punkte. Der letzte Angriff wurde perfekt vorbereitet. Drei schnelle Pässe, dann zog Lukas Keller schnell zweimal hintereinander über den Ball, fuhr am ausgespielten Torwart vorbei und schob ins leere Tor ein. Nur wenige Sekunden später kam die Schlusssirene und Kissing war Tagessieger.

Die Aufstiegsendrunde findet nun am 9. Juli in der Paartalhalle Kissing statt. Ab 14 Uhr stehen sich erneut sechs Mannschaften gegenüber. Die besten drei Teams steigen in die 2. Bundesliga auf. (RSV)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Fus-SVO-18-002.JPG
Kreisklasse Augsburg 

Schlusslicht gegen Spitzenreiter

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen