Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Die Ergebnisse versprechen Spannung

Luftpistole

17.10.2017

Die Ergebnisse versprechen Spannung

Die siegreichen Mannschaften Stätzling, Merching und Heinrichshofen liegen nah beieinander. Markus Huber kann als bester Akteur Mering nicht helfen

Friedberg/Mering Schon der zweite Rundenwettkampftag der Luftpistolenschützen in der Gauliga des Sportschützengaus Friedberg verspricht eine spannende Saison.

Die Mannschaftsergebnisse liegen nah beieinander – Stätzling I siegt mit 1429, Merching I mit 1428 und Heinrichshofen I mit 1425 Ringen. Für Gunzenlee Kissing I lief es am heimischen Schützenstand nicht rund. Sie unterlagen dem amtierenden Gauligameister Heimatschützen Stätzling I mit 1374:1429. KK-Mering I musste sich dem Aufsteiger Enzian Heinrichshofen I nach einem 1409:1425 geschlagen geben. Hier konnte auch der KK-Schütze Markus Huber mit seinen 369 Ringen nicht mehr das Ruder herumreißen.

Ihren zweiten Sieg holte Mandicho Merching I mit einer Differenz von zehn Ringen gegen die SG Ottmaring I (1428:1418).

Die zweite Mannschaft von Ottmaring traf auf den Neuling in der A-Klasse – die Zweite von Merching. Sie taten es jedoch nicht ihren Vereinskollegen gleich und trennten sich nach einem 1371:1350 für Ottmaring. Die Teams Tell Eurasburg I und Elf und Eins Freienried II saßen gespannt vor der Auswertungsmaschine. Nur drei Ringe entschieden hier über Sieg und Niederlage (1408:1405). Mithilfe der 373 Ringe von Raphael Meßner gingen die Punkte an Eurasburg. Die 1394 Ringe vom Absteiger Burgfrieden Tegernbach I reichten nicht gegen die 1410 von Eisbachtaler Rinnenthal I.

Mangels Gegner in der B-Klasse hatte der Absteiger Tell Dasing I in diesem Durchgang schießfrei. Für Bacherleh Steinach I startete die Saison mit einer Niederlage gegen die SG Ried I (1279:1334). Auch wenn die Mannschaftsleistung von Steinach nicht ausreichte, konnte jedoch Michael Scheu mit seinem Einzelergebnis von 361 Ringen glänzen. Ottmaring III bezwang die kgl. priv. FSG Friedberg I mit 1334:1307.

Beste Einzelschützen

Gauliga Markus Huber (KK-Mering I) 369 Ringe; je 367: Johannes Nawrath (Stätzling I) und Simon Zeidler (Ottmaring I); Michael Schmid (Heinrichshofen I) 364.

A-Klasse Raphael Meßner (Eurasburg I) 373 Ringe, Joshua Beck (Freienried II) 358, Benedikt Habersetzer (Rinnenthal I) 357.

B-Klasse Michael Scheu (Steinach I) 361 Ringe, Nico Blum (Friedberg I) 358, Dominik Göbeler (Ried I) 348.

Gauschützenball Am Samstag, 21. Oktober, findet im Gasthof Giggenbach in Baindlkirch der Gauschützenball ab 20 Uhr statt. Tischreservierungen und Kartenvorverkauf bei Gauschatzmeister Franz Metzger per Telefon unter 0821/2781866.

Erfolge Besondere Informationen und Bilder von erfolgreichen Mannschaften oder Einzelschützen können zur Veröffentlichung an presse@gau-fdb.de geschickt werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren