Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige

Juli/August

11.01.2019

Die Vielseitige

Turnerin Martina Hierle

Hierle Der Bayerische Turnverband beschreibt die Jahn-Wettkämpfe als „Königsdisziplin unter den turnerischen Mehrkämpfen“. Die noch 31-jährige Martina Hierle begann beim Turnverein Prittriching mit dem klassischen Gerätturnen.

Vor knapp zehn Jahren stieß sie dann aber auf den Jahn-Neunkampf und war prompt begeistert. Inzwischen ist die Systemingenieurin nicht nur aufgrund ihres Berufes, sondern auch wegen ihrem Sport viel unterwegs.

„Mir gefällt die Vielseitigkeit. Theoretisch kann man jeden Tag mit etwas Neuem beginnen“, so erklärt sie die Faszination für ihren Sport.

Der Jahn-Neunkampf besteht aus den Sportarten Leichtathletik, Gerätturnen und Wassersport. Aus diesen Sportarten müssen die Athleten jeweils drei Disziplinen absolvieren. Martina Hierle ist inzwischen eine der erfolgreichsten Jahn-Neunkämpferinnen in Bayern, sie gewann im vergangenen Jahr die bayerische Meisterschaft in ihrer Altersklasse.

Zudem legte sie ein Wochenende nach diesem Triumph noch einen drauf. Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Einbeck erreichte sie den dritten Platz. „Das war eindeutig mein größter persönlicher Erfolg in meiner Neunkampf-Karriere“, sagt sie.

Die Nachricht von ihrem Abstimmungssieg erreichte sie im Urlaub in Frankreich. „Das freut mich sehr“, sagte die 31-Jährige. „Ich hatte einen guten Fanclub.“ Selbst habe sie nicht viel Werbung für die Sportlerwahl gemacht. Doch die Mitglieder des Prittrichinger Turnvereins und Freunde hätten für sie getrommelt und die Wahl mit dem Handy-Messenger WhatsApp verbreitet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren