1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Ein Mühlhauser Trio kann sich freuen

Fußball

17.04.2019

Ein Mühlhauser Trio kann sich freuen

Philipp Boser vom TSV Friedberg (am Ball) wurde zum vierten Mal in die Elf der Woche gewählt.
Bild: Peter Kleist

13 Spieler aus dem Altlandkreis Friedberg stehen in der Elf der Woche. Zwei Ligen sind dabei gar nicht vertreten.

Jede Woche für Woche können Fußballfans aus der Region unter www.fupa-schwaben.net, dem Mitmachportal für Amateurfußball, das in Schwaben von der Augsburger Allgemeinen betrieben wird, über die besten Spieler des Spieltags abstimmen.

Die Kicker mit den meisten Stimmen schaffen dann den Sprung in die Fupa-Elf der Woche ihrer jeweiligen Liga. Die Top-Elf ist also ein Stimmungsbarometer dafür, welche Spieler am meisten überzeugt haben. Am vergangenen Spieltag schafften dies 13 Akteure aus den Teams des Altlandkreises Friedberg – wobei in den Auswahlmannschaften der Landesliga Südwest und der Bezirksliga Süd kein Akteur aus Mering, Kissing oder Stätzling vertreten war.

Lohn für die Torschützen

Dafür stellte der TSV Mühlhausen in der A-Klasse Ost gleich drei Spieler für die Elf der Woche ab – und zwar die drei, die beim 7:2 gegen Lechhausen II die Tore erzielt hatten: Niklas Kirchgeßner und Bruno Varga freuten sich über ihre erste Nominierung, für Daniel Dodaro war es die zweite. Außerdem fanden sich noch Florian Walkmann (SV Ottmaring II) und Oliver Knoll (SV Mering II) in der Wochenauswahl.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Bereits zum sechsten Mal wurde Marcel Pietruska, der Torjäger des TSV Friedberg, in die Elf der Woche der Kreisliga Ost berufen. Seine bereits vierte Nominierung erfuhr Friedbergs Abwehrchef Philipp Boser, zum ersten Mal in der Elf der Woche stand Johann Stadler vom BC Rinnenthal.

Zwei Landkreiskicker schafften es in die Auswahl der Kreisklasse Augsburg-Mitte: Julian Kauer vom Kissinger SC II gelang dies bereits zum fünften Mal, für Merchings Moritz Willis war es die zweite Berufung. In der Aichacher Gruppe fanden sich die beiden Dasinger Florian Higl und Kaan Ayyildiz sowie der Rieder Lukas Eikelmann in der Auswahl. War dies für Higl und Eikelmann eine Premiere, so freute sich Ayyildiz über seine dritte Nominierung. In der A-Klasse Aichach fand sich kein Akteur aus dem Altlandkreis in der Wochenauswahl und in den beiden B-Klassen Aichach und Augsburg-Mitte gab es wegen zu geringer Beteiligung keine Auswertung.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20HocMIHO1184.tif
Kreisklasse Augsburg-Mitte

Kissings Reserve braucht einen Sieg

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen