Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen

Hallen-Fußball

11.02.2015

Ein Sieg geht an den Gastgeber

Bei den F-Jugend-Turnieren des Kissinger SC wird einiges geboten

Viel los war in der Paartalhalle bei den F-Jugend-Turnieren des Kissinger SC. Der KSC hatte Spielerinnen und Spieler von F1- bis F4-Junioren eingeladen. Die Kissinger erwiesen sich bei den drei Turnieren als gute Gastgeber – zweimal ließ der KSC seinen Gästen den Vortritt. Nur beim Turnier der F2-Jugend standen die Kissinger ganz oben auf dem Treppchen.

Beim VML-Cup der F1-/F2-Junioren war Dominik Gentgen der Turnierpate. Bei der F1 war Wulfertshausen die klar beste Mannschaft – mit 14 Punkten und 6:1 Toren landete der SVW auf Platz eins. Zweiter wurde die DJK Hochzoll (10 Punkte/9:6 Tore), vor dem Kissinger SC (5/2:5) und dem TSV Friedberg (4/5:10), der gegen Wulfertshausen immerhin 1:1 spielte.

Bei der F2 durften sich die Kissinger Jugendlichen freuen – sie holten mit 13 Punkten und 8:3 Toren den Turniersieg. Auf dem zweiten Platz landete der SV Hammerschmiede (11/11:1), dahinter folgte der SV Mering (7/2:6) und der TSV Dasing (3/4:21). Die Kissinger verloren dabei gegen Dasing (1:2) und mussten sich gegen Hammerschmiede mit einem 0:0 begnügen.

Andreas Schütz war der Pate beim A&S-Autoteile-Cup der F3- und F4-Junioren. Hier gewann der TSV Göggingen III das Finale gegen den Kissinger SC III mit 2:0. Im Spiel im Platz drei schlug Göggingen IV den SV Mering IV mit 3:2. Die weiteren Plätze belegten der TSV Leitershofen IV, der Kissinger SC IV und die Mannschaften TSV Friedberg III und IV. (FA)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren