Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Ein kleines, aber starkes JSG-Team

24.02.2015

Ein kleines, aber starkes JSG-Team

Friedberg/Dasing schafft zu siebt Sieg in Gilching

Dank einer starken Teamleistung hat die stark ersatzgeschwächte A-Jugend der JSG Friedberg/ Dasing in Gilching gewonnen. Nur mit insgesamt sieben Spielern gab es ein 26:25.

Eigentlich stand Trainer Schönfeldt vor einer unlösbaren Aufgabe: Keine Unterstützung aus der B-Jugend, vier Stammspieler krank und drei angeschlagene Spieler machten einen Erfolg im Auswärtsspiel gegen einen Tabellenplatz vor Friedberg liegende Gilchinger nahezu aussichtslos. Gerade mal sieben Spieler standen zur Verfügung, der seit drei Jahren mit Rückenproblemen kämpfende Drexler wurde reaktiviert, um nicht permanent in Unterzahl spielen zu müssen.

Damit war die Taktik vorgegeben: Langsam spielen und nur sichere Chancen nehmen. Statt voll auf Tempo zu spielen, ließ sich Gilching einlullen und haderte mit der eigenen Abschlussschwäche ebenso wie mit Schiedsrichterentscheidungen. Mit doppelter Manndeckung versuchte Gilching, Loris und Wiesner als Shooter aus dem Spiel zu nehmen, bekam aber dafür Drexler überhaupt nicht in den Griff. Auch Morbitzer konnte trotz fiebriger Erkältung und dann auch noch einer Knieverletzung sechsmal treffen. Dass am Ende Friedberg mit einem Tor gewinnen konnte, lag dann an der Zwei-Minutenstrafe für Gilchings Trainer wegen Meckerns, welche die Aufholjagd seines Teams kurz vor Schluss jäh beendete.

Am Ende gab es einen glücklichen, aber aufgrund des Handicaps verdienten Sieg für die A-Jugend der JSG Friedberg/Dasing. Damit nehmen die Handballer wieder den fünften Platz in der Bayernliga ein. (gia)

JSG Friedberg/Dasing Lehmann, Schönfeld, Loris (6/2), Morbitzer (6), Prechtl (3), Wiesner (3), Drexler (8)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren