Kreisklasse Augsburg-Mitte

20.05.2012

Entscheidung vertagt

Copy%20of%20rufi012.tif
2 Bilder
Hier klärt Christopher Metschkow noch vor Merings Matthias Nusko (weiß), der MSV-Torjäger traf aber wenig später zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich gegen den TSV II.
Bild: Rudi Fischer

Derby MSV II gegen TSV II endet 2:2. SVW schlägt SF Friedberg 1:0. FCS II hofft weiter

Das Rennen um den zweiten Platz und der Kampf gegen den Abstieg spitzen sich in der Kreisklasse Augsburg-Mitte immer weiter zu. Das mit Spannung erwartete Derby zwischen den zweiten Garnituren des SV Mering und des TSV Friedberg endete 2:2 unentschieden. Und so rangeln zwei Spieltage vor Schluss mit Öz Akdeniz (2:3-Niederlage beim neuen Meister Hammerschmiede) sowie dem MSV II und dem TSV II drei Teams um den Relegationsplatz. Öz und der TSV II haben 48, der MSV II 46 Punkte auf dem Konto. Der FC Stätzling II hat sich mit dem 5:2 gegen Firnhaberau jetzt bis auf einen Platz ans rettende Ufer herangekämpft. Einen Prestigesieg fuhr der SV Wulfertshausen mit dem 1:0 gegen die Sportfreunde Friedberg ein.

SV Mering II – TSV Friedberg II 2:2 Es war das erwartet enge, phasenweise giftig geführte Lokalderby, in dem die Friedberger den optimalen Start erwischten. Schon nach zwei Minuten traf Max Kandler zum 1:0 für den Gast. Doch mehr und mehr übernahm der gut verstärkte MSV II die Kontrolle – das 1:1 durch Matthias Nusko nach 26 Minuten war die logische Konsequenz. Beiden Teams eröffneten sich Chancen, doch Tore fielen im ersten Durchgang nicht mehr. Nach einer Friedberger Großchance schlug es dann aber hinter TSV-Keeper Marcus Mendel ein: Alex Reich hatte ihn beim 2:1 mit einem gefühlvollen Freistoß überlistet (55.). Nun war Mering am Drücker, doch die Platzherren hatten bei einem Lattenkracher von Fleischmann eine gehörige Portion Glück. Stefan Schedel gelang in der 80. Minute das 2:2, Mendel im TSV-Tor hielt diesen Punkt für die Friedberger letzten Endes fest.

Mering II Schmidt, Mendel, Neumeier, Hofecker, Schuster, Gerhäuser, Reich, Oswald, Friedrich, Nusko, Hajdarevic. TSV II Mendel, Deponte, Metschkow, Boser, Specht, Veselka, Metzger, Haberl, Kandler, Schedel, Hermogenes (Fleischmann, Eichner, Tremmel). Tore 0:1 Kandler (2.), 1:1 Nusko (26.), 2:1 Reich (55.), 2:2 Schedel (80.). – Zus. 150.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

SV Wulfertshausen – SF Friedberg 1:0Mit einem knappen 1:0-Sieg gewann der SVW das „Spiel um Platz fünf“ gegen die Ostler.  Kurz vor der Pause ging der SVW wie aus dem nichts in Führung, als Markus Steger eine Ablage von Seemüller aus 17 Metern trocken ins lange Eck setzte.

SVW Gleich, Hassmann (50. Weihers), Helbig, Kreitmeier, Hubel, Suchlich, M. Steger, J. Steger, Seemüller, Würsching (88. Schmieder, Fischer (76. Jüngling). SF Friedberg Ostermeir, Schmidt, Pflanz, Wörle, Gottwald, Endras, Goll, Greif (55. Steinhart), Karakurt, Heim, Gfrörer (72. Wüpping). Tor 1:0 M. Steger (40.). – Zuschauer 180.

Firnhaberau – FC Stätzling II 2:5Mit diesem Sieg darf Stätzling weiter auf den Klassenerhalt hoffen, bis auf einen Punkt hat man sich nun an den TSV Neusäß II herangearbeitet. „Wir haben gut gespielt und unsere Chancen genutzt und uns auch durch das 1:2 nicht aus der Ruhe bringen lassen“, freute sich FCS-Trainer André Wolf. Wichtig war, dass der FCS gleich nach dem Abnschlusstreffer das dritte Tor nachlegen konnte.

Tore 0:1 Bilik (36.), 0:2 Haas (52.), 1:2 Brecheisen (59.), 1:3 Stronczik (68.), 1:4 Manuel Utz (74.), 1:5 Reinthaler (77.), 2:5 Staffa (85.). – Zuschauer 100.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Fus-FCS-2-16-052.tif
Kreisklasse Augsburg-Mitte

Stätzling feiert ein Schützenfest

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen