Newsticker
Gesamtzahl der gemeldeten Corona-Toten in Deutschland liegt nun über 50.000
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Erste Testspiele: Rinnenthal und Stätzling nach Zwangspause souverän

Fußball

05.08.2020

Erste Testspiele: Rinnenthal und Stätzling nach Zwangspause souverän

Manuel Steinherr (links) und der FC Affing haben noch nicht getestet. Der FC Stätzling um Robin Widmann dagegen schon.
Bild: Sarina Schäffer

Der Kissinger SC schießt zwei Tore, dann wird die Partie abgebrochen. Robin Widmann vom Stätzling gelingt zum Auftakt gleich ein lupenreiner Hattrick.

Im südlichen Landkreis sind die ersten Fußballvereine nach der Lockerung der Corona-Bestimmungen in den Testspielbetrieb eingestiegen.

BC Rinnenthal - FC Haunstetten 5:1

Im ersten Vorbereitungsspiel erzielte der BC Rinnenthal gegen den Augsburger Kreisligisten FC Haunstetten gleich einen 5:1-Heimsieg. In einer flotten Partie war die Truppe um den neuen Co-Trainer Samet Kurt die bessere Mannschaft. Zur Halbzeit führte der BCR bereits nach Toren von Maximilian Raabe, Julian Büchler und Martin Birkmeier (Foulelfmeter) mit 3:0. Zur zweiten Hälfte brachte Coach Lubos Cerny sieben neue Spieler. Haunstetten kam in der 56. Minute zum Anschlusstreffer. Aber der BCR hatte die richtige Antwort parat und erhöhte durch Büchler und Michael Fuchsauf 5:1. Die Neuzugänge Samet Kurt, Michael Fuchs, Ben Eckert und Lukas Weißlein hinterließen einen sehr guten ersten Eindruck. (lint)

VfL Egenburg - Kissinger SC 0:2

Unter Beachtung der strengen Hygienerichtlinien spielte der Kissinger SC beim Kreisklassisten VfL Egenburg, der vom Ex-Kissinger Franko Berglmeir trainiert wird. Der Spielertrainer musste gegen den Klassenhöheren gleich auf ein paar Urlauber verzichten. Aber für knapp 55 Minuten sollte es reichen, ab dann unterbrach Schiedsrichter Helge Hebestreit aufgrund eines Unwetters das Spiel und als keine Besserung in Sicht war, entschieden die Verantwortlichen, die Begegnung beim Spielstand von 0:2 zu beenden. Die erste Halbzeit war zwar keine Augenweide, dennoch zeigte Kissing ein paar gelungene Angriffe. Bei Pascal Mader rettete der Pfosten (33.) und zweimal zeigte VfL-Torsteher Michael Wagner (7., 15.) Glanzparaden. Nach Wiederanpfiff ging es dann schnell. Marius Horak verwandelte zur Gästeführung (50.) und nur zwei Minuten später holte er sich einen weiteren Scorerpunkt. Seine scharfe Hereingabe verwandelte Christian Naßl unglücklich ins eigene Gehäuse. (rgw)

DJK LechahausenFC Stätzling 1:4

Nach einem Blitzstart des Spitzenreiters der Kreisklasse Augsburg Mitte, drehte Stätzlings Robin Widmann noch in der ersten halbzeit per lupenreinen Hattrick das Spiel. Der 23-jährige Angreifer traf in der siebten, 37. und 45. Minute zum zwischenzeitlichen 1:3. Den Schlusspunkt im ersten Test des Bezirksligisten setzte Mert Sert in der 65. Minute. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren