Newsticker

Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Erster Fleck auf der weißen Weste

Gau-Rundenwettkämpfe Luftgewehr

19.11.2018

Erster Fleck auf der weißen Weste

Mandicho Merching erreicht ein Remis gegen Titelverteidiger Haberskirch-Unterzell. Cilli Stadtherr steigert sich dabei erneut und erzielt 396 von 400 Ringen

Nach dem vierten Rundenwettkampftag der Luftgewehrschützen im Friedberger Sportschützengau steht eines fest: Cäcilia „Cilli“ Stadtherr von Mandicho Merching I ist derzeit in Bestform. Die Einzelwertung in der Gauoberliga führt sie mit durchschnittlich 392,50 Ringen an. Im letzten Duell konnte sie hervorragende 396 von 400 möglichen Ringen erzielen.

Erstmals konnte sie mit ihrem Team Merching I jedoch keinen Sieg heimfahren. Gegen den Gauoberliga-Titelverteidiger Freischütz Haberskirch-Unterzell I kam Merching zu einem 1530:1530-Unentschieden. SG Bachern I nahm mit 1525:1498 gegen die SG Ottmaring I zwei Punkte mit. Aufsteiger Spielhahn Aulzhausen I musste bei KK-Harthausen-Paar I die vierte Niederlage einstecken (1498:1504).

In der Gauliga ist nur noch der Absteiger KK-Mering II ungeschlagen, der Aulzhausen II mit 1488: 1469 bezwang. In der zweiten Gruppe konnte der Aufsteiger Elf und Eins Freienried I erstmals punkten (1437:1407), und das gegen das bislang ungeschlagene Team Jägerblut Laimering I. Aufsteiger Derching I verbesserte sich nach dem 1468:1434 gegen Auerhahn Mering-St. Afra auf den dritten Platz. Enzian Heinrichshofen I steht nach dem 1471:1420 gegen Wildmooser Egenburg II wieder an der Tabellenspitze. Julia Huster steuerte 381 Ringe zum Erfolg bei.

Die kgl. priv. FSG Friedberg I und Ottmaring III führen weiterhin ihre Gruppen der A-Klasse ohne Punktverlust an. Friedberg I konnte mit einer Differenz von fast 100 Ringen den Aufsteiger Edelweiß Rieden I schlagen (1453:1355). Besonders treffsicher war Peter Hrabowsky (Friedberg I) mit 375 Ringen. Gerade einmal drei Ringe brachten zwischen den Heimatschützen Stätzling I und Haberskirch-Unterzell II die Entscheidung. Letztlich ging Haberskirch-Unterzell mit 1455:1452 als Sieger hervor. Über die ersten Punkte konnte sich der Aufsteiger Aulzhausen III nach dem 1412:1366 gegen Hubertus Baindlkirch I freuen. In Gruppe II trafen die Absteiger Kissing II und Ried III aufeinander, Kissing gewann am heimischen Schützenstand mit 1435:1391. Fast das gleiche Ergebnis gab es zwischen Ottmaring III und Glonn-Au Vogach I (1435:1390).

In der ersten Gruppe der B-Klasse musste der Absteiger und Führende Wulfertshausen II die erste Schlappe durch Schmiechachtaler Schmiechen I hinnehmen (1372: 1403). Den ersten Sieg konnte der Aufsteiger Heinrichshofen II gegen Burgfrieden Tegernbach I verbuchen (1404:1368). In der zweiten Gruppe verteidigt KK-Harthausen-Paar II die Spitze gegen den Absteiger Laimering II mit einem 1451: 1433. Hierzu trug Bianca Madjari 370 Ringe bei. Der Aufsteiger Bacherleh Steinach I holte bei Bachern II die ersten Punkte (1367:1346). Spannend machten es Freienried II und Tell Dasing I. Vier Ringe gaben den Ausschlag und kürten Dasing I zum Sieger (1375:1371).

Die Absteiger Kissing III und IV sind in der C-Klasse unbezwungen. Kissing IV war mit 1017:997 gegen Friedberg II erfolgreich. Ein gutes Ergebnis schoss Egenburg III mit 1067:997 gegen Birkhahn Hörmannsberg I. Rinnenthal I verlor gegen Hubertus Baindlkirch II (878:1004). Kissing III behielten im Duell gegen Wulfertshausen III die Nerven und die weiße Weste (1031: 982). Neuling Steinach II hatte es bei KK-Harthausen-Paar III nicht leicht. Letztlich hatte KK-Harthausen-Paar III ein Plus von gut 70 Ringen (1060:987). Carina Hecher von KK-Harthausen-Paar III lieferte 276 Ringe ab.

Beste Einzelschützen

Cäcilia Stadtherr (Merching I) 396 Ringe, Dominik Baur (Bachern I) 390, je 388: Katja und Lena Beutlrock (Haberskirch-Unterzell I), Michael Lisson (Aulzhausen I).

Julia Huster (Heinrichshofen I) 381 Ringe, Vanessa Lerch (Aulzhausen II) 378, je 377: Natalie Posselt (KK-Mering II), Tobias Zilmans (Kissing I) sowie Sebastian Wörl (Mering-St.Afra I).

Peter Hrabowsky (Friedberg I) 375 Ringe, je 373: Martin Pest (Kissing II), Franziska Hrabowsky (Friedberg I) und Peter Wintermayr (Stätzling I); Jennifer Friedl (Haberskirch II) 372.

Bianca Madjari (KK-Harthausen-Paar II) 370 Ringe, Jessica Greppmeir (Merching II) 368, je 364: Renate Gastl-Reiner (KK-Harthausen-Paar II) und Judith Treffler (Laimering II).

Carina Hecher (KK-Harthausen-Paar III) 276 Ringe, Sonja Rühl (Egenburg III) 274, Daniel Müßler (Egenburg III) 273.

Informationen auch unter

http://rwk.gau-fdb.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren