Fairplayliga

18.09.2012

Experiment geglückt

Völlig stressfrei lief die F-Jugendpartie zwischen Ottmaring (grün) und Mering ab – und das auch ohne Schiedsrichter.
Bild: Kleist

 Auftakt verläuft harmonisch

 Sieht man davon ab, dass das Spielfeld auf dem Ottmaringer Sportplatz ein bisschen zu klein geraten war, so muss man das Experiment „Fairplayliga“ als absolut geglückt bezeichnen. Ohne Schiedsrichter absolvierten die F1-Jugendlichen des SV Ottmaring und des SV mering ihr erstes Punktspiel, die Zuschauer hielten den geforderten Abstand von zehn Metern zum Spielfeld ein – und alles ging ohne die geringsten Probleme über die Bühne. „Die Maße hatten wir viom Projekt in Nordrhein-Westfalen übernommen, die werden wir in Zukunft wiede ändern und den üblichen bayerischen Maßen angleichen, so Jugendspielleiter Helmut Brandmayr. Der war rundum zufrieden. „Das Spiel läuft stressfrei, es wird von außen keine Hektik hineingetragen und die Kinder regeln alles unter sich“, freute sich Brandmayr. Nur einmal mussten die Betreuer bzw. Trainer eingreifen, als eines der Kinder einen ball ins Gesicht bekommen hatte – die F-Jugendlichen hatten das Spiel aber schon von sich aus unterbrochen. Sportlich hatte übrigens der SV Mering mit 5:1 die Nase vorn.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20rufi024.tif
Landesliga Südwest

Die Mannschaft muss liefern

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket