Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar

Schießen

26.11.2018

Freienried behauptet sich

Die Luftpistolen-Schützen liefern sich einen spannenden Wettkampftag in der Oberbayernliga mit Edelweiß Egling

Die Saison der Oberbayernliga der Luftpistolen-Schützen ist bereits in vollem Gange. In der ersten Begegnung trafen die Schützen des Elf und Eins Freienried auf die Schützen der Donauperle Bergheim. Diesen Wettkampf verloren die Freienrieder Schützen mit 3:2 Mannschaftspunkten und einem Gesamtergebnis von 1787 zu 1783 Ringen.

Am zweiten Wettkampftag waren die Schützen des Edelweiß Egling zu Gast in Freienried. Hierbei lieferten sich die Mannschaften im Einzelduell Mann gegen Mann spannende Kämpfe bis zum Schluss. Joshua Beck, der für den ausgefallenen Markus Hartl eingesprungen ist, konnte sich auf Anhieb auf Platz fünf behaupten und gewann sein Duell gegen Hermann Maier mit 357 zu 323 deutlich. Auch Andreas Hartl konnte einen Punkt zum Mannschaftsergebnis beisteuern. Er gewann sein Duell gegen Sonja Blaß mit 347 zu 345 Ringen.

Jürgen Hopfensitz lieferte sich ein denkbar knappes Duell mit Jochen Zibuschka und gewann dieses mit nur einem Ring im letzten Schuss mit 356:355 Ringen. Michael Steinhard musste sich Maximilian Schneider geschlagen geben und verlor dieses Duell mit 360 zu 363 Ringen. Erneut auf Platz eins schießend, lieferten sich Michael Feiger und Adrian Offner ein sehr spannendes Duell, das von kontinuierlichen Führungswechseln geprägt war. Am Ende konnte sich aber Michael Feiger mit 370 zu 367 Ringen durchsetzen und steuerte somit einen weiteren Mannschaftspunkt bei. Den zweiten Wettkampf konnten somit die Schützen des Elf und Eins Freienried mit 3:2 Punkten und einem Gesamtergebnis mit 1790 zu 1753 Ringen für sich entscheiden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren