Newsticker

16.700 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedberg geht auf Medaillenjagd

21.03.2015

Friedberg geht auf Medaillenjagd

Das Akrobatentrio Lucia Gaag (links), Emelie Brauchle und Laura Kirschner (oben) will sich bei den bayerischen Meisterschaften weit nach vorne turnen.
Bild: Daniela Nistler

Sportakrobaten starten bei den „Bayerischen“

Nach den ersten Erfolgen in der jungen Wettkampf-Saison geht es für sieben Formationen der Friedberger Sportakrobaten am Samstag, 21. März, nach Monheim zu den bayerischen Meisterschaften. Sowohl im Nachwuchsbereich der Klasse „Wena“ als auch in der A-Klasse werden die besten bayerischen Sportakrobaten gesucht.

Für die drei Nachwuchsformationen vom TSV Friedberg ist es in dieser Zusammensetzung jeweils die erste „Bayerische“. Das Nachwuchsturnier vor zwei Wochen lässt aber auf gute Platzierungen hoffen. Besonders das Damenpaar Melanie Reichert und Jana Semenschenko möchte sich diesmal, ebenso wie das Trio Lucia Gaag/Emelie Brauchle/ Laura Kirschner, im vorderen Drittel platzieren.

In der A-Klasse gehen vier weitere Formationen an den Start. Während Nicole Boxler/Sophie Kirschner, Jacqueline Kreutzpointner/Sina Lippert/Alexandra Hesse und Emily Langenmayr/Diana Dierich ganz klar die Verteidigung ihrer bayerischen Titel anstreben, wird es für das neue Paar Nicole Martynov/Sina Ferner spannend. Noch sitzen nicht alle Elemente perfekt – besonders in der Kategorie Tempo sollte sich das jüngste Paar in den Schwierigkeiten noch steigern. (wm-)

Samstag, 21. März: bayerische Meisterschaft der Sportakrobatik; Ausrichter: TSV Monheim, Wettkampfstätte: Turnhalle TSV Monheim, Wettkampfbeginn: 11 Uhr.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren