1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedberg testet gleich zwei Mal

Fußball-Vorbereitung

20.07.2019

Friedberg testet gleich zwei Mal

Der Bruder von Simon Bunk (im Bild) kommt mit seinem Team zum Testspiel nach Friedberg.
Bild: Peter Kleist

Auch der Bezirksligist Stätzling ist am Sonntag wieder im Einsatz

Die Fußballteams aus dem Altlandkreis Friedberg bereiten sich weiter auf die Saison in ihren Klassen vor. Auch am Wochenende stehen einige Testspiele auf dem Programm.

Der Bezirksligist FC Stätzling unterlag in seiner letzten Partie gegen den Kreisligistin SC Griesbeckerzell mit 0:1. Trainer Andreas Jenik sagt: „Vom Ergebnis her ist das natürlich nicht so optimal. Es ist aber auch normal, dass es in der Vorbereitung Rückschritte gibt. Das ist halb so wild.“ Er habe sich bei der Partie einiges notieren können. Zuvor hatte Stätzling Aindling mit 3:1 und Dasing mit 6:0 geschlagen. „Dann ist es auch schwer, den Jungs mitzuteilen, was sie falsch gemacht haben.“ Am Samstag um 11 Uhr steht das nächste Testspiel beim SV Cosmos Aystetten auf dem Programm. „Ein gutes Team, das in der Bezirksliga Süd einiges vorhat“, sagt Jenik. Das werde noch ein guter Test, bevor Stätzling am kommenden Wochenende gegen Rain in die Saison starte.

Vor dem Saisonstart in der Bezirksliga Süd hat sich der TSV Friedberg an diesem Wochenende noch ein großes Testprogramm vorgenommen. Am Samstag spielt das Team zu Hause gegen den TSV Wertingen um 15 Uhr und am Sonntag um 12 Uhr gegen die SG Reisensburg-Leinheim. Friedbergs Trainer Ali Dabestani sagt: „Wir hatten in der vergangenen Woche kein Testspiel und haben uns darum etwas vorgenommen.“ Den Bezirksligisten Wertingen schätzt er als starke Mannschaft ein. Genauso wie Friedberg ist das Team aufgestiegen. Beim Kreisligisten SG Reisensburg gibt es eine persönliche Verbindung. Trainer Uli Bunk ist der Bruder des Friedberger Spielers Simon Bunk. (schr-)

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

In der Vorbereitung auf die Kreisliga spielt der BCR am Sonntag um 15 Uhr auswärts gegen den Bezirksligisten VfL Ecknach.

Der Kreisligist Kissinger SC spielt am Sonntag auswärts um 17 Uhr beim Kreisklassisten SSV Margertshausen.

Kurzfristig springt der Kreisliga-Aufsteiger TSV Dasing als Testspiel-Partner beim BC Adelzhausen ein. Dem Bezirksligisten sagte der SSV Glött für Sonntag ab – nun überprüft die Elf um Coach Johannes Putz und Wolfgang Klar die Form gegen den Nachbarn von der Autobahn. Anstoß ist am Römerweg um 15 Uhr. „Das wird ein weiterer Härtetest für meine junge Truppe“ so TSV-Coach Jürgen Schmid. Allerdings sieht der Dasinger dies auch als weitere Chance, „um sich dem höheren Tempo schnellstens anzupassen.“ (r.r)

Ihr nächstes Testspiel bestreiten die Ostler am Sonntag um 17 Uhr gegen den SV Ottmarshausen. Der Gegner stieg letztes Jahr als Meister in der A-Klasse NW in die Kreisklasse auf. Trainer Wolfgang Marzini muss urlaubsbedingt auf einige Leistungsträger verzichten. Neben den schon zuletzt abwesenden Safak Cetinkaya und Imran Mustafi fehlen nun auch Kapitän Michael Holzberger, Manuel Langenwalter und Jan Pupeter. David Huber wird verletzungsbedingt noch länger ausfallen. Trotzdem kann Marzini auf 17 Mann zurückgreifen und ist gespannt, wie seine Truppe den Härtetest angeht und besteht. Das Vorspiel bestreiten die Rerserven um 15 Uhr. (seol)

Der SV Ottmaring testet am Sonntag erstmals zu Hause. Gegner um 14 Uhr ist der SV Untermeitingen aus der Kreisklasse Süd. (ago)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren