Kanu

18.07.2018

Friedberger gehen leer aus

Anne Bernert wurde mit dem U23-Team Fünfte.
Bild: Stenglein

 Julian Lindolf und Anne Bernert in den Teamwettbewerben auf den Plätzen zehn und fünf.

Es gab Gold und Bronze für Deutschland bei den Mannschaftsentscheidungen der Junioren- und U23-Weltmeisterschaft im italienischen Ivrea. Die Canadier-Einer Herren U23 siegten, die Kajak-Einer der Junioren landeten auf Platz drei.

Auch zwei Friedberger Sportler gingen am ersten Wettkampftag aufs Wasser: Julian Lindolf im Team der Canadier-Einer Junioren und die Nachrückerin Anne Bernert mit der Mannschaft der Canadier-Einer-U23. Für diese beiden sprang allerdings zum Auftakt der Nachwuchs-Titelkämpfe kein Edelmetall heraus.

Eine Weltmeisterschaft direkt mit den Mannschaftsrennen zu beginnen, ist noch eine recht junge Idee. In den vergangenen Jahren war es üblich, zuerst alle Einzeldisziplinen mit den Finals abzuschließen und im Anschluss die Mannschaften durchzuführen. Das neue System bringt den Vorteil, dass der Kurs eigens für die Mannschaftsläufe gehangen wird und somit auf die Besonderheiten eingegangen werden kann.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Rennen verlief für Canadier-Einer-Junioren mit dem Friedberger Julian Lindolf nicht übermäßig erfolgreich. Das Team leistete sich einen größeren Fahrfehler und kam als Zehnter mit deutlichem Rückstand auf den Sieger Frankreich ins Ziel.

Auch im Canadier-Einer der Damen lief es nicht ganz nach Plan. Die Juniorinnen verpassten durch einen Fahrfehler das Podest nur knapp und landeten auf Platz vier. Trotz einer guten Mannschaftsleistung reichte es für die U23-Sportlerinnen mit der Friedbergerin Anne Bernert bei starker Konkurrenz aus Spanien, Slowenien und Tschechien nur für Platz fünf.

„Insgesamt hat uns heute oft einfach das nötige Glück und die Coolness in den Läufen gefehlt“, zog Nachwuchs-Bundestrainer Eric Mendel ein Resümee.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20M%c3%a4nner_-66kg.tif
Judo

Schlagowski holt Gold in Friedberg

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen