1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedberger sind treffsicher bei der Bayerischen

Bogenschießen

23.06.2019

Friedberger sind treffsicher bei der Bayerischen

Der BSC Friedberg bei den bayerischen Meisterschaften: (von links) Wolfgang Wöhrle, Mirko Tangermann, Claudia Eimesser, Ulrike Rößler, Irina Tangermann, Herbert Schwarz, Bernd Hilmer, Edith Gail und Hubert Birkmair.
Bild: Hubert Birkmair

Der BSC tritt mit neun Schützen in Premich im Landkreis Bad Kissingen an. Herbert Schwarz freut sich über den vierten Platz.

Elf Schützen des BSC Friedberg hatten sich im Vorfeld für die bayerischen Meisterschaften im Feldbogenschießen qualifiziert. Krankheits- und berufsbedingt, konnten sich letztendlich neun Schützen des BSC der starken Konkurrenz aus ganz Bayern stellen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ausrichter der Meisterschaften waren die Bogenschützen Premich im Landkreis Bad Kissingen in Unterfranken, die hervorragende Rahmenbedingungen mit einem knapp sechs Kilometer langen abwechslungsreichen Rundkurs, schufen.

Nach den Begrüßungsworten des Vereinsvorsitzenden der Bogenschützen Premich, den leitenden Kampfrichtern und Gaubogenrefernten Bernhard Tausend als Organisator konnten dann bei bestem Wetter mehr als hundert Schützen zu Vierergruppen in den Disziplinen Blankbogen und Compound auf den Parcours geschickt werden. Geschossen wurde bei den Blankbogenschützen auf vierundzwanzig Scheiben aus Entfernungen zwischen fünf und fünfzig Metern. Der Wettkampf erstreckte sich über den ganzen Tag, wobei über Wald und Wiesen einige Kilometer zurückgelegt werden mussten. Bestückt mit kompletter Ausrüstung und Verpflegung ist dabei eine gute Kondition unverzichtbar. Im Großen und Ganzen konnten die Schützen des BSC ganz respektable Ergebnisse mit nach Hause nehmen. Zufriedenstellend lief es bei Herbert Schwarz, dem mehrfachen bayerischen Meister, der den Wettkampf als Vierter in der Klasse Herren Master beendete. Das beste Ergebnis bei den BSC Damen konnte Edith Gail für sich verbuchen. Sie schloss den Wettkampf mit dem sechsten Platz ab.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Nun geht es sofort in die Vorbereitungen auf die deutschen Meisterschaften die Ende Juli, praktisch vor der Haustüre, in Mittenwald, einen der schwersten und schönsten Feldbogen-Parcours, stattfinden. Voraussichtlich kann der BSC mit mindestens drei Mitgliedern teilnehmen, dies wird jedoch erst durch das erreichen der Limitzahlen gesichert, die erst noch nach Abschluss aller Landesmeisterschaften und deren Ergebnissen, vom Deutschen Schützenbund festgelegt werden.

Weitere Ergebnisse Herren Master: Mirko Tangermann (19.), Bernd Hilmer (22.), Hubert Birkmair (27.), Wolfgang Wöhrle (34.); Damen: Ulrike Rößler (8.), Claudia Eimesser (10.), Irina Tangermann (12.)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren