Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Friedbergs Damen II sind nun Letzter

15.11.2017

Friedbergs Damen II sind nun Letzter

Volleyball: TSV kassiert zwei Niederlagen

Die zweite Volleyball-Damenmannschaft des TSV Friedberg trat gegen Vfl Buchloe und den bisherigen Tabellenletzten, den TSV Sonthofen an. Die Friedbergerinnen hatten sich viel vorgenommen und wollten den ersten Saisonsieg einfahren – doch daraus wurde nichts.

Mit einem beinahe kompletten Kader starteten die TSV-Damen gut gegen Buchloe. Mit Konzentration und Durchhaltevermögen sicherten sie sich den ersten Satz mit 25:20.

Doch an diese Leistung konnten die Friedbergerinnen nicht anknüpfen und so führte Buchloe im zweiten Satz mit zehn Punkten. Die TSV-Damen von Trainer Sebastian Münster gaben sich aber nicht so schnell geschlagen, der Satz ging trotz der bemerkenswerten Aufholjagd mit 22:25 verloren. Danach fehlte der nötige Wille bei den Friedbergerinnen, die Sätze drei und vier wurden jeweils mit 21:25 abgegeben.

Wieder nur ein Satzgewinn

Im zweiten Spiel gegen den Aufsteiger TSV Sonthofen wollten die Friedbergerinnen nun endlich die ersten Punkte einfahren. Und so gelang ihnen im ersten Satz ein verdienter Sieg mit 26:24. Durch viele Eigenfehler konnte der Schwung aus Satz eins nicht mitgenommen werden und so verloren die Damen im zweiten Satz deutlich mit 12:25. Trotz einer soliden Annahme und einigen guten Angriffen fehlte den Friedbergerinnen die letzte Durchsetzungskraft. Und so gingen auch die beiden nächsten Sätze mit 22:25 und 19:25 verloren. Damit rutschte der TSV auf den letzten Tabellenplatz der Bezirksliga ab.

Friedberg Baumann, Groha, Kellner, Logvenov, Michalska, Michler, Rehwaldt, Rosberger, Schirrmeister, Spleiß, Weber

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren