Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Für Ottmaring kommt nur ein Sieg infrage

Kreisliga Augsburg

11.04.2015

Für Ottmaring kommt nur ein Sieg infrage

Sicherlich kein Vergnügen wird es für Trainer Werner Heiß werden, wenn am Sonntag der FSV Lamerdingen in Ottmaring gastiert.
Bild: Peter Kleist

Am Sonntag daheim gegen Lamerdingen. Lokalrivale Wulfertshausen ist spielfrei

Während der spielfreie SV Wulfertshausen mit Ruhe die Konkurrenz verfolgen kann, wird es für den SV Ottmaring am Sonntag äußerst brenzlig, wenn es zu Hause gegen den FSV Lamerdingen geht.

Das muss ein Dreier werden für den SV Ottmaring, sonst sieht es zappenduster aus. Denn die Lamerdinger sind Mitkonkurrenten um den Klassenerhalt, weisen allerdings schon zehn Punkte mehr als die SVO-Elf von Werner Heiß auf. Der Coach trauert immer noch dem Spiel gegen Wulfertshausen nach und die Niederlage war wohl eine gewisse Vorentscheidung.

Mit dem FSV Lamerdingen kommt eine Mannschaft, die mit zwei Siegen in die Frühjahrsrunde gestartet ist, darunter war der viel beachtete 2:0-Sieg beim Aufstiegsaspiranten Foret. Es ist eine typische Auswärtsmannschaft, die mit Kontern „arbeitet“ und auf fremden Plätzen bereits 18 (!) Punkte geholt hat. Beim SVO muss sich die Disziplin bessern, sagt Heiß und außerdem müsse man endlich wieder einmal „hinten“ besser stehen. Das Hinspiel in Lamerdingen endete 1:1. Fehlen werden Philipp Mertl und Christian Fendt, bei Daniel Fehle ist der Einsatz fraglich. Anpfiff ist am Sonntag um 15 Uhr.

SV Stadtwerke – Viktoria (Sa., 15.30 Uhr); TSV Göggingen – TSV Ustersbach (So., 10.30 Uhr); VfR Foret – FSV Inningen; FC Horgau – SV Schwabegg; TSV Diedorf – VfL Kaufering; SSV Margertshausen – FSV Wehringen (alle Sonntag, 15 Uhr).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren