Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Daumen drücken für die „Pferdeschwänze“

Fußball
07.06.2019

Daumen drücken für die „Pferdeschwänze“

Auch sie sind mit Pferdeschwänzen auf dem Fußballplatz unterwegs, finden die Kampagne der DFB-Frauen toll und drücken der Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich die Daumen: (von links) Denise Pfeiffer, Alina Buck und Nicole Reisinger vom TSV Friedberg.
2 Bilder
Auch sie sind mit Pferdeschwänzen auf dem Fußballplatz unterwegs, finden die Kampagne der DFB-Frauen toll und drücken der Nationalmannschaft bei der WM in Frankreich die Daumen: (von links) Denise Pfeiffer, Alina Buck und Nicole Reisinger vom TSV Friedberg.
Foto: Peter Kleist

Am Freitag beginnt die Frauen-Weltmeisterschaft in Frankreich. Was Spielerinnen aus dem Landkreis von der deutschen Nationalmannschaft erwarten und was sie zur aufsehenerregenden Kampagne sagen.

Am Freitag, 7. Juni, beginnt sie, die Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich – die der Frauen. Das erklärt vielleicht, warum es in der Öffentlichkeit noch nicht den ganz großen Hype um dieses Turnier gibt. Und das trotz einer durchaus aufsehenerregenden Kampagne, die die DFB-Frauen in Zusammenarbeit mit einer Bank gestartet hatten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.