Newsticker
RKI-Chef Wieler plädiert für Corona-Maßnahmen an Schulen bis zum Frühjahr 2022
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Friedberg und Rinnenthal kämpfen um die Spitzenplätze

Fußball
21.04.2019

Friedberg und Rinnenthal kämpfen um die Spitzenplätze

Wohin führt Rinnenthals Weg? Spielertrainer Markus Rolle hat den Relegationsplatz zwei im Blick. Dazu bedarf es aber eines Sieges am Montag gegen den FC Gerolsbach.
Foto: Philipp Schröders

Der TSV Friedberg hat die besten Aussichten, den ersten Platz zu ergattern. Rinnenthal spielt aber auch oben mit.

In den noch ausstehenden fünf Spielen kämpfen der Favorit TSV Friedberg (46), der SC Griesbeckerzell (39), Alsmoos/Petersdorf (38) und der BC Rinnenthal um die begehrten ersten beiden Plätze in der Fußball-Kreisliga. Die mit Abstand besten Aussichten hat weiterhin die Dabestani-Elf aus Friedberg, die am Montag zu Hause die DJK Langenmosen empfängt. Und der BC Rinnenthal sollte ebenfalls vor eigenem Publikum gegen FC Gerolsbach die Oberhand behalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.