1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Lokalsport
  4. Gegen Viktoria hat der FCS keine Chance

Fußball in Stätzling

26.08.2018

Gegen Viktoria hat der FCS keine Chance

Das war kein schönes Spiel für Stätzlings Torwart Julian Baumann: Sein Team unterlag bei Viktoria Augsburg klar.
Bild: Christian Kolbert (Archiv)

Auswärts unterliegt Stätzling deutlich mit 0:3. Die Partie kommt spät in Fahrt.

Für den FC Stätzling gab es bei Viktoria Augsburg nach mäßiger Leistung eine in dieser Höhe auch verdiente 0:3-Niederlage. Dabei erzielte Matthias Fischer alle drei Treffer den Bezirksligisten.

Durch die dünne Personaldecke rückten die beiden A-Juniorenspieler Manfreda und Odeleye in die Startelf und gleichzeitig in die Verteidigung. Beide Teams legten ihr Augenmerk zunächst auf einen sicheren Spielaufbau und boten deshalb den knapp 50 Zuschauern kaum Unterhaltsames.

Durch leichtsinnige Stätzlinger Abspielfehler kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und zu den einzigen wenigen gefährlichen Torraumszenen. In der 38. Minute fiel folgerichtig das 1:0, als Fischer aus kurzer Distanz abstauben konnte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Nach dem Seitenwechsel stellte FCS-Trainer Alex Bartl auf einigen Positionen um, die Fehlerquote blieb aber bestehen. Das 2:0 entstand in der 53. Minute und Fischer traf von der Strafraumlinie. Mit schnellen Ballverlusten machte es der FC Stätzling der TG Viktoria nun zu leicht. Die Gäste schafften es nicht, sich gegen die kompakte Defensive entscheidende Vorteile zu verschaffen. Nach einem Doppelwechsel gab es zwar durch eine optische Überlegenheit ein Aufbäumen, aber diese war nur von kurzer Dauer.

Eine Viertelstunde vor Schluss erhöhte Fischer mit einem Flachschuss ins lange Eck auf 3:0. FCS-Keeper Julian Baumann verhinderte mit zwei Paraden einen weiteren Gegentreffer. Am Ende war die Statistik aus Sicht der Stätzlinger ernüchternd: zwei harmlose Torschüsse waren als einzige Offensivausbeute während der gesamten Spielzeit zu verzeichnen.

Stätzling Baumann, Adldinger, Manfreda (63. Heckmeier M.), Odeleye, Löffler, Heckmeier T. (63. Senel), Danner (75. Kneer), Heiß, Semke, Winterhalter, Kraus – Tore1:0 (38.), 2:0 (53.), 3:0 Fischer (76.) – Schiedsrichter Uhrmann (Kaufbeuren) – Zuschauer 45

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Vol-TSV-1-17-156.tif
Volleyball 3. Liga

Friedberger daheim gefordert

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket