Kunstradfahren

05.05.2016

Gelungene Premiere

Stefanie Grießer und Josune Wille beim Steuerrohrsteiger: Unsicherheiten konnten dieses Team nicht so schnell aus der Ruhe bringen.
Bild: Zoltan Koch

Die Fahrerinnen des RSV Kissing treten bei der Bayerischen Meisterschaft an und überzeugen mit ihrer Leistung.

Seit der Qualifizierung zu Beginn des Jahres haben die drei Sportlerinnen auf diesen Tag hintrainiert. Jeder Wettkampf diente ihnen als Vorbereitung. Dann war es soweit: Greta Koch und das Team Stefanie Grießer und Josune Wille – alle RSV Kissing – durften ihre Küren bei der Bayerischen Meisterschaft der Altersklassen U15 in Herzogenaurach präsentieren.

Die Aufregung war – trotz der gründlichen Vorbereitung – riesig. Beim letzten Training gingen die Kunstradfahrerinnen noch einmal die Kür durch und feilten an den schwierigen Stellen. Vor allem der Frontlenkerstand, der bei allen drei als letzte und schwierigste Übung in das Programm gekommen war, stand unter der Aufmerksamkeit der Trainerinnen.

Die drei jungen Talente waren die einzigen schwäbischen Sportler, die sich für die Bayerische Meisterschaft in der Altersklasse U15 qualifiziert hatten.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Startposition von Greta Koch, die in der Altersklasse U13 als Einzelkämpferin antrat, und von Stefanie Grießer und Josune Wille, die in der U15 als Team antraten, war der zweite Platz. Diese Positionen konnten trotz der gründlichen Vorbereitung und des vielversprechenden Abschlusstrainings nicht gehalten werden. Wahrscheinlich war es die Aufregung, die hier und da zu Patzern verleitete, heißt es von Vereinsseite.

Dennoch kämpfte sich Greta Koch auf den dritten Platz und kam somit auf das begehrte Treppchen. Stefanie und Josune mussten sich mit dem vierten Platz zufriedengeben. Doch alleine schon die Teilnahme an dieser Veranstaltung war für die jungen Fahrerinnen ein großer Erfolg. Das Team Wille/Grießer kann trotz der noch etwas holprigen Premiere schon vorausplanen. Die erreichte Startpunktzahl kam der Qualifikationspunktzahl für die Deutsche Meisterschaft schon sehr nahe. Und bis nächstes Jahr werden wohl noch einige Punkte hinzukommen.

Für Greta Koch ist die Qualifikation noch weiter entfernt. Die Punktzahl unterscheidet sich zwar in den einzelnen Disziplinen, doch ist dann für alle Altersklassen innerhalb einer Disziplin gleich. Da ist es kein Wunder, dass die erst elfjährige Sportlerin noch nicht ganz an diese Hürde heranreicht. Nun müssen sich die Sportlerinnen auf die Qualifikation zum Finale des Bayern-Cups konzentrieren. (kuki)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Hab-KSC-Damen-18-028%20(1).tif
Handball

Gut gestartet, schwach aufgehört

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket